T Tennis

In Wimbledon spitzt sich die Corona-Lage zu. © afp

Corona krallt sich den Sport

Schon wieder mehren sich die Nachrichten über Corona-Fälle im Sport, wobei die Dunkelziffer vermutlich enorm hoch ist. Unser Kolumnist Sigi Heinrich ahnt und fürchtet zugleich, dass es mit der wieder gewonnenen Freiheit ohne Maske und Abstand bald vorbei sein könnte.

Wir waren doch glücklich zuletzt. Oder etwa nicht? Wir durften frei sein. Darum geht es uns doch immer. Keine restriktiven Maßnahmen, die uns gängeln. Keine Masken im Getümmel der Großstadt, keine Einschränkungen beim Einkauf. Corona? Entlockt uns nur noch ein Lächeln, weil wir glauben, wir hätten diesem Virus ein für alle Mal den Garaus gemacht. Und dann schlagen die Meldungen zu wie ein Trommelwirbel, der immer stärker wird, unaufhaltsam.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH