T Tennis

Am Samstag war Rafael Nadal beim Champions-League-Finale zwischen Real und Liverpool zu Gast.

Das Duell der Giganten elektrisiert

Der Mythos der Unbesiegbarkeit ist im Sport oft schon die halbe Miete. Der Sieg von Real Madrid gegen den FC Liverpool bestätigt das und auch im Tennis spielt das von vielen Erfolgen geprägte Selbstvertrauen eine große Rolle, weshalb unser Kolumnist Sigi Heinrich dem Spanier Rafael Nadal schon aufgrund seiner Ausnahmestellung in Paris noch immer viel zutraut.

Es gibt da diesen einen Satz, der vornehmlich im Sport Anwendung findet, aber im Grunde auch in allen Lebensbereichen zu finden sein kann. „Wenn es läuft, dann läuft es.“ Was es damit mit den French Open auf sich hat, erklärt unser Kolumnist Sigi Heinrich.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH