T Tennis

Siegreich in Gröden: Federica Di Sarra. © Corriero

Di Sarra jubelt in Gröden

Am Stand stand beim mit 15.000 Dollar dotierten IFT-Turnier in Gröden das Finale an. Dieses entschied die Italienerin Federica Di Sarra für sich.

Di Sarra, die das Turnier in Gröden bereits im Jahre 2017 gewonnen hatte, bezwang am Samstagvormittag im Finale die an Nummer 1 gesetzte Kathinka von Deichmann aus Liechtensein mit 2:0 Sätzen.


Die 30-jährige Italienerin, die an Nummer 4 gesetzt war, entschied in der Halle von Runggaditsch beide Sätze mit 6:3 für sich.

Di Sarra hat nun sämtliche 3 bisherigen Duelle gegen die Liechtensteinerin gewonnen.

Die 26-jährige Kathinka von Deichmann musste sich geschlagen geben. © Corriero



Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210