T Tennis

Novak Djokovic fehlt in Kanada. © APA/afp / PEDJA MILOSAVLJEVIC

Djokovic fehlt bei Turnier in Montreal

Wimbledonsieger Novak Djokovic fehlt wie erwartet beim am Montag beginnenden Tennis-Turnier im kanadischen Montreal.

Der Serbe darf wegen seiner weiterhin fehlenden Impfung gegen das Coronavirus nicht in das Land einreisen. Der 21-malige Grand-Slam-Turniersieger zog seine Teilnahme nun zurück, wie die Organisatoren am Donnerstag bekanntgaben. Auch die USA verlangen für die Einreise einen Impfnachweis. Deshalb ist Djokovics Teilnahme an den US Open, dem letzten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison, vom 29. August bis 11. September in New York weiterhin offen.


Der 35-Jährige steht auf der Meldeliste für das Turnier. Die Organisatoren haben aber betont, dass sie die Einreisebestimmungen der USA bezüglich des Coronavirus respektieren. Die Impfung gegen das Coronavirus ist bis auf wenige Ausnahmen nach wie vor Voraussetzung, um ins Land zu kommen. Nach seinem siebten Titelgewinn beim Rasen-Klassiker in Wimbledon hatte Djokovic bekräftigt, dass er nicht plant, sich gegen das Virus impfen zu lassen und auf eine Ausnahmeregelung hofft.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH