T Tennis

Novak Djokovic ist eine Runde weiter. © ANSA / ANDY RAIN

Djokovic folgt Sinner ins Viertelfinale

Titelverteidiger Novak Djokovic hat zum 13. Mal in seiner Karriere das Viertelfinale beim Rasen-Klassiker in Wimbledon erreicht. Dort trifft er nun auf Jannik Sinner.

Der 35 Jahre alte Serbe verhinderte am Sonntagabend auf dem Centre Court durch das 6:2, 4:6, 6:1, 6:2 gegen Tim van Rijthoven eine Sensation. Sein niederländischer Gegner war nach seinem Turniersieg in 's-Hertogenbosch nur mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommen. Nach dem überraschenden Verlust des zweiten Satzes fand Djokovic schnell zu seiner Souveränität zurück.


Der 20-malige Grand-Slam-Turniersieger strebt weiter seinem siebten Wimbledon-Titel entgegen und trifft in der Runde der besten Acht nun auf den Südtiroler Jannik Sinner. Der 20-Jährige Sextner bezwang im Duell der Jungstars den an Nummer fünf gesetzten Spanier Carlos Alcaraz mit 6:1, 6:4, 6:7 (8:10), 6:3 und steht das erste Mal im Wimbledon-Viertelfinale.

Zudem erreichten der Brite Cameron Norrie und David Goffin aus Belgien das Viertelfinale. Der an Nummer neun gesetzte Norrie setzte sich gegen Tommy Paul aus den USA mit 6:4, 7:5, 6:4 durch. Als ungesetzter Spieler rang Goffin den Amerikaner Frances Tiafoe mit 7:6 (7:3), 5:7, 5:7, 6:4, 7:5 nieder.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH