T Tennis

Novak Djokovic will in seinem Sport wieder Fuß fassen. © APA/afp / MARTIN KEEP

Nach Einreise-Drama: Djokovic gibt sein Comeback im Februar

Novak Djokovic strebt nach dem Chaos um die Verweigerung seiner Einreise nach Australien übereinstimmenden Medienberichten zufolge ein Comeback auf dem Court in Dubai an.

Der 34 Jahre alte Serbe, der sich nach seiner erzwungenen Rückkehr in die Heimat nicht öffentlich geäußert hat, steht demnach auf der Teilnehmerliste des ATP-Turniers in Dubai vom 14. bis 26. Februar. Ein offizieller Hinweis fehlte am Mittwoch auf der Internetseite der Veranstalter in den Vereinigten Arabischen Emiraten.


Der nicht gegen Covid-19 geimpfte Djokovic hatte kurz vor dem Beginn der Australian Open Mitte Januar aus Australien abreisen müssen. Der Weltranglistenerste und Rekordchampion des Grand-Slam-Turniers war mit einem Einspruch gegen die Annullierung seines Visums vor dem Bundesgericht gescheitert. In Australien gelten strenge Corona-Regeln, grundsätzlich dürfen nur vollständig gegen das Virus geschützte Menschen einreisen. In den Vereinigten Arabischen Emiraten reicht in der Regel ein negativer PCR-Test.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH