T Tennis

132 Teilnehmer verzeichnete das Tennisturnier in Terlan. Die besten von ihnen standen sich am Wochenende im Finale gegenüber.

Ein Fußballer-Finale beim Terlaner Tennis-Turnier

Der ATV Terlan führte in der vergangenen Woche zum 7. Mal in Folge sein FIT-Turnier durch. Die Siege gingen dabei an zwei Favoriten.

Veranstaltete man im Etschtaler Weindorf in den vergangenen 6 Jahren ein Turnier der 4. Kategorie, ging man im Rahmen dieser Ausgabe einen Schritt weiter und schloss die Spielerinnen und Spieler mit einer 3.5-Klassifizierung mit ein. Mit 132 Teilnehmern und Teilnehmerinnen (112 Herren und 20 Damen) war das Turnier ein voller Erfolg. Das Feld war wohl noch sie so stark besetzt wie heuer - allein im Herren-Tableau waren 29 Spieler mit der Klassifizierung 4.1 gemeldet.


Auf der Seite der Herren trat Terlans Aushängeschild Christian Pircher als Nummer 1 des Turniers seine Titelverteidigung an und konnte im Achtelfinale Dietmar Gurschler (SSV Naturns) in einer hochklassigen Partie mit 5:7, 7:5, 6:0 besiegen. Im Viertelfinale kam es somit zum Duell der Terlaner Hoffnungen mit Mannschaftskollege Florian Ausserer. Letzterer hatte zu jenem Zeitpunkt bereits acht Partien in den Beinen, im Rahmen derer er jedoch nur ganze zwölf (!) Games abgab. Es entwickelte sich ein wahrer Krimi, in dem sich Ausserer schließlich nach rund 2:40 Stunden Spielzeit mit 6:1, 4:6 und 7:5 durchsetzen sollte. Pircher kämpfte sich nach einem 1:5 im dritten Durchgang und einem abgewehrten Matchball eindrucksvoll zurück in die Partie, ehe Ausserer dann in der Satzverlängerung doch noch den Halbfinaleinzug klar machte.

Dort wartete auf ihn der an Nummer 4 gesetzte Peter Gufler vom ATC Partschins, der sich zuvor in der Runde der letzten 16 gegen David Dima (Tennis Bauzanum) und im Viertelfinale gegen Michael Bonell (Tennis Burgstall) durchsetzen konnte: der Lokalmatador zeigte durchweg konstantes Angriffstennis und zog durch ein 6:2, 6:2 ins Endspiel ein. In der unteren Hälfte des Tableaus bezwang Turnierfavorit Armin Mayr (Fußballklub Gries) nach einer überaus komplizierten Auftaktpartie (7:5, 7:5 gegen Maximilian Eisendle) im Achtelfinale Filippo Battiston vom TC Rungg, ehe er in der Runde der letzten Acht einen starken Klaus Gallmetzer (TG Unterland) souverän stoppen konnte. Im Halbfinale ließ Mayr Alexander Figl (TC Kaltern) wenig Chancen und sicherte sich das Endspiel gegen seinen Fußball-Teamkollegen. Sowohl Ausserer als auch Mayr sind nämlich für den AFC Terlan in der Landesliga aktiv.

Im Finale entwickelt sich eine intensive Abnützungsschlacht mit zahlreichen engen Games — Mayr sollte sich den Startsatz nach rund 70 Minuten mit 6:4 sichern, nachdem Ausserer bereits zwischenzeitlich mit 3:1 und 4:3 führte. Auch im zweiten Durchgang blieb das Niveau hochklassig, Mayr zog jedoch auf 5:2 davon und streckte wenige Minuten später nach seinem 6:4, 6:3 und dem Gewinn der 7. Auflage des Terlaner FIT-Turniers die Faust in die Höhe.

Hellrigl gewinnt das Frauen-Turnier
Im Tableau der Frauen setzte sich die Nummer 1 des Turniers, Sarah Hellrigl, im Halbfinale gegen die amtierende Landesmeisterin der vierten Kategorie und Terlaner Hoffnung, Sabine Stürz, überlegen durch. Stefanie Vaia vom ATC Tramin behielt in der Runde der letzten Vier in der unteren Hälfte gegen die an Nummer 2 gesetzte Simona Sedlak (TC Rungg) die Oberhand. Im Endspiel überzeugte Hellrigl mit ihrem druckvollen Spiel und sicherte sich durch ein 6:0, 6:3 über Vaia nach rund 75 Minuten Spielzeit nach 2019 ihren zweiten Titel im Weißweindorf.

„Ich habe die letzten Monate hart auf dieses Turnier, diesen Tag hingearbeitet und heute wirklich gut gespielt. Einzig gegen Ende wurde ich kurz unsicher, aber brachte die Partie schließlich doch in trockene Tücher. Danke an alle Beteiligten für ein wie immer top organisiertes Turnier — in Terlan macht es einfach Spaß“, so die Hellrigl im Sieger-Interview nach Spielende.
Ergebnisse Terlaner FIT-Turnier (Kategorie 3.5-4.NC)
Damen
Halbfinale
(1) Sarah Hellrigl (ASV Marling|3.5) – (4) Sabine Stürz (ATV Terlan|4.1) 6:1, 6:0
Stefanie Vaia (ATC Tramin|4.3) – (2) Simona Sedlak (TC Rungg|3.5) 6:0, 6:0

Finale
Sarah Hellrigl – Stefanie Vaia 6:0, 6:3
Herren
Viertelfinale
(1) Christian Pircher (ATV Terlan|3.5) – Florian Ausserer (ATV Terlan|4.4) 1:6, 6:4, 5:7
(4) Peter Gufler (ATC Partschins|3.5) – Michael Bonell (Tennis Burgstall|4.2) 6:1, 3:2 Aufgabe Bonell
Alexander Figl (TC Kaltern|3.5) – Daniel Bachmann (ATV Terlan|3.5) 6:3, 5:7, 6:3
Armin Mayr (FC Gries|4.1) – Klaus Gallmetzer (TG Unterland|4.1) 6:2, 6:0

Halbfinale
Florian Ausserer – Peter Gufler 6:2, 6:2
Alexander Figl – Armin Mayr 2:6, 0:6

Finale
Florian Ausserer – Armin Mayr 4:6, 3:6

Schlagwörter: Tennis Terlan FIT

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos