T Tennis

Entscheidung über Austragung soll bald fallen © SID / PAUL CROCK

Entscheidung über Australian Open soll bald fallen

Turnierdirektor Craig Tiley hat am Sonntag eine baldige Entscheidung über die planmäßige Austragung der Australian Open angekündigt.

„Tennis Australia tut alles, um den Tennissommer so schnell wie möglich zu finalisieren“, so Craig in einer Mitteilung: „Wir arbeiten eng mit den Behörden an einem Plan, der alle Bedürfnisse einbezieht, die der Spieler, der Fans, unserer Partner und Angestellten.“

Andere Turniere fielen Corona bereits zum Opfer
Australiens strenge Coronapolitik hatte zuletzt Zweifel an einer Austragung des Grand-Slam-Turniers in Melbourne im Januar aufkommen lassen. Bei der Einreiseist eine 14-tägige Quarantäne zwingend vorgeschrieben. In einem Schreiben hatte die Spielerorganisation ATP den Tennisprofis zuletzt mitgeteilt, es sei aktuell nicht gesichert, dass die Spieler wie geplant bereits im Dezember einreisen dürfen. Die Vorbereitungsturniere wie der ATP-Cup (1. bis 10. Januar) oder das Adelaide International (10. bis 16. Januar) wären so nicht möglich.

Mehrere australische Zeitungen hatten zuletzt über eine Verschiebung des Events spekuliert. Grand-Slam-Rekordsieger Rafael Nadal riet allen Beteiligten Ruhe zu bewahren. „Wir müssen einfach geduldig sein und die Situation akzeptieren. Das ist schwer für jeden“, sagte Nadal am Rande der ATP-Finals in London.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210