T Tennis

Simone Bolelli ist im Achtelfinale ausgeschieden (Fotos: Gianluca Gatto) Aslan Karatsev, .... .... Matthias Bachinger und .... .... Austin Krajicek stehen schon im Viertelfinale

Erste große Sensation in Gröden: Bolelli scheidet im Achtelfinale aus

Das Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol hat seine erste große Sensation. Simone Bolelli ist am Mittwochabend im Achtelfinale ausgeschieden. Die Nummer drei des Turniers unterlag dem Russen Aslan Karatsev (nur die Nummer 243 der Welt) in 66 Minuten mit 4:6 und 3:6.

Bolelli war nach seinem starken Auftritt letzte Woche beim Challenger in Genf, wo er bis ins Halbfinale kam, als einer der Favoriten in St. Ulrich gehandelt worden. Ein Break pro Satz genügte aber dem Außenseiter Karatsev zur Überraschung. Der Russe musste hingegen nur einen einzigen Breakball, im ersten Game des zweiten Satzes, abwehren. Karatsev servierte im gesamten Match sehr stark und machte mit dem ersten Aufschlag 80 Prozent der Punkte. Für Bolelli endet somit das Grödner Turnier, wo er 2010 im Halbfinale stand, früher als erwartet. Die Saison ist für die Nummer 63 der Welt aber noch nicht zu Ende. Kommende Woche spielt Bolelli noch die Challenger ATP-Tour-Finals der besten acht Challenger-Spieler des Jahres in Sao Paulo in Brasilien.


Auch der Deutsche Matthias Bachinger im Viertelfinale

Zu den Favoriten in St. Ulrich zählt sicher auch Matthias Bachinger. Dank eines 6:3, 7:6(4)-Sieges gegen den starken tschechischen Aufschläger Jan Mertl, qualifizierte sich der an Nummer sieben gesetzte Weltranglisten-157. für die Rune der besten Acht. Und dies ohne Satzverlust. Im Viertelfinale trifft Bachinger am Freitag auf den Gewinner des Matches zwischen Sergiy Stakhovsky und Mirza Basic. Bachinger hat vor drei Wochen beim ATP-Turnier in Stockholm das Halbfinale erreicht, wo er gegen Tomas Berdych verlor.


Andreas Seppi am Donnerstag um 18 Uhr gegen Sorensen

Am Nachmittag hatte sich schon der an Nummer acht gesetzte US-Amerikaner Austin Krajicek als erster Spieler für das Viertelfinale qualifiziert. In einem bis zum letzten Ballwechsel spannenden Match rang er nach einem Break im achten Game des dritten Satzes den Rungg-Sieger 2013, Nikoloz Basilashvili aus Georgien mit 7:6(5), 3:6, 6:3 nieder.

Der Viertelfinalgegner von Kraijcek wird erst morgen um 12 Uhr zwischen Dustin Brown (Nummer 4) und Qualifikant Antonio Sancic ermittelt. Morgen um 18 Uhr bestreitet auch Lokalmatador Andreas Seppi sein Achtelfinale. Der Kalterer, in Gröden Titelverteidiger, trifft um 18 Uhr auf Louk Sorensen, Nummer 206 der Welt.



ATP-Challenger Val Gardena Südtirol - St. Ulrich (64.000 Euro)


Achtelfinale
Andreas Seppi (ITA/1/ATP 44) - Louk Sorensen (IRL/ATP 206)
Nils Langer (GER/Q/ATP 274) - Enrique Lopez-Perez (ESP/ATP 211)
Alsan Karatsev (RUS/ATP 243) - Simone Bolelli (ITA/3/ATP 63) 6:4, 6:3
Tim Puetz (GER/ATP 191) - Jan Hernych (CZE/Q/ATP 255)
Austin Krajicek (USA/8/ATP 158) - Nikoloz Basilashvili (GEO/ATP 213) 7:6(5), 3:6, 6:3
Antonio Sancic (CRO/Q/ATP 632) - Dustin Brown (GER/4/ATP 88)
Matthias Bachinger (GER/7/ATP 157) - Jan Mertl (CZE/ATP 229) 6:3, 7:6(4)
Mirza Basic (BIH/ATP 304) - Sergiy Stakhovsky (UKR/2/ATP 59)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210