T Tennis

Für Karin Knapp ist das Turnier in Birmingham bereits vorbei (Foto: Facebook)

Erstrunden-Aus für Karin Knapp in Birmingham

Für Karin Knapp war beim mit 665.900 Dollar dotierten WTA-Turnier in Birmingham (Rasen) bereits in der ersten Runde Endstation. Am Dienstagnachmittag zog die Luttacherin gegen die favorisierte Russin Svetlana Kuznetsova mit 6:7(4), 7:5, 2:6 den Kürzeren.

Karin Knapp musste im ersten Satz gleich ihren Aufschlag abgeben, revanchierte sich jedoch im achten Game und glich mit einem Break zum 4:4 aus. Beim Stande von 6:5 und 30:40 hatte die Ahrntalerin nach einem Doppelfehler von Kuznetsova sogar einen Satzball, den sie jedoch nicht verwerten konnte. Ihre Gegnerin glich anschließend zum 6:6 aus, womit der erste Satz im Tiebreak entschieden werden musste. Dort behielt die an Nummer 13 gesetzte Russin mit 7:4 die Oberhand.

Im zweiten Satz brachten beide Spielerinnen ihren Aufschlag bis zum Stand von 5:5 sicher durch, ehe der Südtirolerin das entscheidende Break zum 6:5 gelang. Bei eigenem Aufschlag verwertete Knapp schließlich den ersten Satzball und sicherte sich den zweiten Spielabschnitt mi 7:5.

Im entscheidenden dritten Satz zog Kuznetsova zunächst auf 5:2 davon und sicherte sich schließlich nach zwei Stunden und 13 Minuten Spielzeit mit ihrem insgesamt dritten Break den Sieg.

Autor: sportnews