T Tennis

Maria Sharapova hatte erst im Februar ihre Karriere beendet. © APA/afp / DON EMMERT

Sharapova postet ihre Handynummer: „Schreibt mir“

Auch der ehemaligen Weltranglisten-1. Maria Sharapova scheint derzeit langweilig zu sein. Nun hat sich die Russin via Twitter an ihre Fans gerichtet.

Wenn sich ihre Follower langweilig fühlen sollten, bietet Sharapova ein Gegenmittel an: Texten gegen den Corona-Koller. Auf Twitter gab sie ihre Telefonnummer heraus, unter der man sie erreichen könne. Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin, die erst Ende Februar ihre Tennis-Karriere beendet hatte, fordert ihre Fans dazu auf, sich bei ihr zu melden.

„Ich möchte einen Weg finden, mit Euch in Kontakt zu kommen. Wir befinden uns ja alle im Moment in der Isolation und im Social Distancing“, sagt die Russin im Video. Die 32-Jährige hatte scheinbar in der letzten Woche ein Video-Gespräch mit ihren Fans, das so gut gelungen war, dass sie jetzt mehr davon will. „Schreibt mir, was ihr so denkt. Das ist meine Nummer“, beendete sie ihr Video.



Dafür organisierte sich Sharapova eine „310er“-Nummer, die für Los Angeles steht und nicht einfach zu bekommen ist, da die Nachfrage extrem hoch sein soll.

Übrigens: Mit solch einer Aktion hatte bereits der ehemalige Ski-Star Lindsey Vonn im Juli des vergangenen Jahres für Aufsehen gesorgt (SportNews berichtete).

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210