T Tennis

Der junge Südtiroler ist der Favorit auf den Turniersieg. © APA/afp / ANGELA WEISS

Favorit Sinner will nächsten Schritt Richtung Titelverteidigung machen

Noch ein Sieg und Jannik Sinner steht beim ATP-250-Turnier in Sofia im Finale.

Nach hartem Kampf setzte sich Sinner (ATP 14) am Freitagabend in der bulgarischen Hauptstadt gegen James Duckworth durch ( hier geht's zum Spielbericht). Nun muss der junge Sextner gegen den Kroaten Filip Krajinovic (ATP 37) ran. Dieses Duell hat es auf der ATP-Tour noch nie gegeben. Der Südtiroler geht auch diesmal als Favorit ins Spiel und einen weiteren Schritt Richtung Titelverteidigung setzen. In Sofia hatte er im November 2020 seinen ersten ATP-Titel geholt.


Für Sinner ist es das 8. Halbfinale auf der ATP-Tour, 4 Mal ging er bisher als Sieger vom Platz. Neben Sofia holte er später den Titel in Melbourne (Februar 2021 gegen den Azzurro Stefano Travaglia) und in Washington (August 2021 gegen den US-Amerikaner Mackenzie McDonald).

Setzt sich der 20-jährige Pusterer gegen den Kroaten durch trifft er dann im Finale am Sonntag auf den Franzosen Gael Monfils (ATP 20) oder den US-Amerikaner Marcos Giron (ATP 67). Die beiden treffen bereits heute ab 15 Uhr aufeinander. Das Duell zwischen Sinner und Krajinovic ist für 17 Uhr angesetzt.

Schlagwörter: Tennis Sinner ATP Sofia

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210