T Tennis

Jannik Sinner auf dem Cover von GQ Italia.

Gucci, GQ und Lindsey Vonn: Sinner wird immer prominenter

Jannik Sinner ist längst nicht mehr nur ein Tennisspieler. Er ist eines der gefragtesten Werbegesichter in Italien und auch international ein Star. Davon hat auch eine gewisse Lindsey Vonn Wind bekommen.

Warum ist Jannik Sinner der Star in Italiens Tennis-Welt? Warum schätzt ihn ein anspruchsvolles Label wie Gucci? Was sieht der Designer Alessandro Michele in ihm? Warum sind Rafael Nadal und Novak Djokovic so begeistert? Warum wird Matteo Berrettini (Italiens zurzeit bester Tennisspieler, Anm. d. Red.) nicht so gefeiert wie Sinner? Diese Fragen stellt sich Giovanni Audiffredi, seinerseits Chef des renommierten Männermagazins GQ Italia, in seiner Titelgeschichte über den Sextner Jungstar. Die Antworten dazu liefert der Journalist selbst.


„Auf all diese Fragen könnte man antworten, dass Jannik eine natürliche charismatische Aura hat, die ihn ins Zentrum des medialen Interesses stellt, verbunden mit einer außergewöhnlichen Balance und einer existenziellen Reife. Ganz davon abgesehen, dass er ein kompletter Tennisspieler ist. Sinner ist der fleischgewordene Spirit des Tennis.“ Mit diesen Worten wird Jannik Sinner in der großen Story des GQ beschrieben. Sein Gesicht ragt auf der Titelseite. Wieder einmal wird klar: Der Sextner ist weit mehr als „nur“ ein gewöhnlicher Tennisprofi. Er ist ein Promi. Ein Glamour-Star. Einer, der weit über die Grenzen seines Sports bekannt ist.

Sinner ist längst nicht mehr nur ein Tennisspieler. © GQ

Gucci als Partner, Glückwünsche von Vonn
Sponsoren stehen Schlange, um mit Sinner zu werben. Zu seinen Partnern gehören Marken wie Alfa Romeo, Nike, Parmigiano Reggiano, Lavazza oder Rolex. Und nun auch Gucci, eines der bekanntesten Modeunternehmen der Welt. In der Titelgeschichte bei GQ zeigt Sinner, dass er auch als Model eine gute Figur abgibt und posiert mit verschiedensten Kleidungsstücken der Luxus-Marke. Dazu schrieb Sinner auf Social Media: „Gucci, das ist erst der Anfang“.

In den Luxus-Klamotten von Gucci gibt Sinner eine gute Figur ab. © GQ


Sinners Berühmtheit steigt also sukzessive an. Auch andere Promi-Sportler werden nach und nach aufmerksam auf das wohl größte Talent im Tenniszirkus. Unter anderem auch Lindsey Vonn, die bekannteste Skifahrerin der Welt. Sie kommentierte unter Sinners Foto, das ihn auf der Titelseite des GQ zeigt, mit einem grammatikalisch zwar nicht ganz korrekten, aber doch netten „brava“. Sinner und Vonn folgen sich auch gegenseitig auf Social Media. Der Aufstieg zum Weltstar – er verläuft für Jannik Sinner immer rasanter. Auch beim anstehenden Grand-Slam-Turnier in Wimbledon wird der Jungstar im Rampenlicht stehen.

Schlagwörter: Tennis

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210