T Tennis

Jeannine Hopfgartner gratuliert der neuen Landesmeisterin Vera Ploner Horst Rieder Aliosha Bona und Martin Tappeiner Marion Viertler

Horst Rieder und Vera Ploner sind die neuen Tennis-Landesmeister

Der 18-jährige Völser Horst Rieder und die 17-jährige Ahrntalerin Vera Ploner haben am Sonntag in Bozen die Tennis-Landesmeisterschaften der Kategorie Open gewonnen. Rieder setzte sich im Finale gegen den Brixner Michael Kerschbaumer durch, Ploner gegen ihre Teamkollegin beim TC St. Georgen Jeannine Hopfgartner. Die Titel in der 3. Kategorie gingen an den Bozner Aliosha Bona und Marion Viertler aus Schlanders, während in der 4. Kategorie der Eppaner Lorenz Röggl und die Boznerin Valentina Eccel Trappolin die Oberhand behielten.

Insgesamt schlugen heuer über 220 Spielerinnen und Spieler bei der Landesmeisterschaft auf. In der Open-Klasse verzichteten leider einige Spitzenspieler auf eine Teilnahme. Dies soll aber nicht die Leistung des Völser Horst Rieder schmälern, der bei den Herren gewann und schon im Viertelfinale für eine Überraschung sorgte, als er Stefan Knapp, den Bruder von Karin Knapp in drei Sätzen ausschalten konnte. Im Halbfinale fegte der 18-Jährige vom Tennis Club Rungg den Meraner Mattia Agosti 6:2, 6:1 vom Platz und auch heute ließ er im Endspiel nichts mehr anbrennen und besiegte Michael Kerschbaumer vom TC St. Christina-Wolkenstein klar 6:4, 6:2. Für Rieder ist es der erste Landesmeistertitel, vor zehn Jahren gewann er die U8-VSS-Meisterschaft. Bis zum 4:4 war das Match sehr ausgeglichen, dann zog Rieder davon. Kerschbaumer machte im zweiten Satz auch die große Hitze zu schaffen (gespielt wurde bei +36 Grad), vielleicht auch, weil er am Vormittag noch bei der Tiroler Meisterschaft mit dem Tennis Club Innsbruck im Einsatz stand. Dort trug er übrigens mit einem Zwei-Satz-Sieg gegen Benjamin Bösch zum Klassenerhalt des ITC bei.


Ploner revanchiert sich an Hopfgartner

Bei den Damen revanchierte sich Vera Ploner aus Sand in Taufers bei der Bruneckerin Jeannine Hopfgartner für die Vorjahresniederlage und holte sich nach 2013 erneut den Landesmeistertitel. Ploner gewann in zwei hart umkämpften Sätzen mit 7:5, 6:4. Beide spielen mit dem TC St. Georgen in der Serie A2 der Damen, Ploner trainiert aber in Brixen und Hopfgartner in Bozen.

In der 3. Kategorie der Herren gelang es dem Bozner Mathis Pesarin nicht, seinen Vorjahrestitel zu verteidigen. Heuer schied er im Halbfinale gegen seinen Mannschaftskollegen Aliosha Bona aus, der anschließend auch das Endspiel gegen Martin Tappeiner klar mit 6:3, 6:2 für sich entschied. Trotz der Niederlage sorgte der 44-Jährige aus St. Pauls für die größte Überraschung in dieser Kategorie, als er im Viertelfinale den topgesetzten Bozner Markus Innerebner mit 6:0, 7:6 aus dem Bewerb warf. Im Halbfinale schaltete dann Tappeiner den starken Alex Laimer aus.


13-jährige Marion Viertler gewinnt 3. Kategorie

Auch bei den Damen der 3. Kategorie schied Vorjahresfinalistin Elisa Crazzolara im Halbfinale aus. Die Gadertalerin verlor im Tiebreak des dritten Satzes gegen Marion Viertler. Die erst 13-Jährige des Tennis Club Meran, die von Renato Ercolani trainiert wird, bezwang dann im Endspiel Karen Sigmund aus Vahrn mit 6:2, 7:6 und kürte sich zur neuen Landesmeisterin. Sigmund profitierte im Halbfinale von der Aufgabe von Bettina Paoli, die am Samstag in den Urlaub geflogen ist und deshalb nicht weiterspielen konnte.

In der 4. Kategorie kam es bei den Herren zum Überetscher Duell zwischen dem ehemaligen Serie-A-Eishockeyspieler Lorenz Röggl (spielte bei Eppan und Kaltern) und dem 56-jährigen Paulsner Peter Plunger, der vor genau 21 Jahren schon einmal Landesmeister der klassifizierten C-Spieler war. Röggl setzte sich in drei Sätzen mit 3:6, 6:1, 6:3 durch.

Bei den Damen gewann die 17-jährige Boznerin Valentina Eccel Trappolin gegen die Over 65-Italienmeisterin Gertraud Rudolph. Eccel schaltete im Halbfinale Sabine Stürz aus, Rudolph besiegte Patrizia Gozzi.



Ergebnisse Landesmeisterschaft 2015 (TC Bozen)


Open Herren

Viertelfinale
Lukas Holzner (2.6) - Aliosha Bona (3.2) 6:4, 6:3
Michael Kerschbaumer (2.8) - Jonas Ciechi (2.8) w.o.
Horst Rieder (2.8) - Stefan Knapp (2.8) 2:6, 6:4, 6:1
Mattia Agosti (2.7) - Alex Laimer (3.5) 6:0, 6:0

Halbfinale
Michael Kerschbaumer (2.8) - Lukas Holzner (2.6) 6:3, 2:6, 6:0
Horst Rieder (2.8) - Mattia Agosti (2.7) 6:2, 6:1

Finale
Horst Rieder (2.8) - Michael Kerschbaumer (2.8) 6:4 6:2


Open Damen

Viertelfinale
Jeannine Hopfgartner (2.4) - Karen Sigmund (3.1) 6:4, 6:1
Teresa Schwienbacher (3.1) - Marion Viertler (3.1) 6:1, 6:0
Magdalena Santer (3.3) - Silvia Saccani (2.8) 6:3, 6:2
Vera Ploner (2.5) - Luanta Moling (3.4) 6:2, 6:0

Halbfinale
Jeannine Hopfgartner (2.4) - Teresa Schwienbacher (3.1) 6.1, 7:6
Vera Ploner (2.5) - Magdalena Santer (3.3) 6:3, 6:1

Finale
Vera Ploner (2.5) - Jeannine Hopfgartner (2.4) 7:5 6:4


3. Kategorie Herren

Viertelfinale
Martin Tappeiner (3.5) - Markus Innerebner (3.1) 6:0, 7:6
Alex Laimer (3.5) - Patrick Andergassen (3.2) 6:3, 6:1
Aliosha Bona (3.2) - Hannes Spitaler (3.4) 6:2, 6:1
Mathis Pesarin (3.3) - Benjamin Lantschner (3.1) 6:7, 6:2, 6:2

Halbfinale
Martin Tappeiner (3.5) - Alex Laimer (3.5) 6:3, 7:6
Aliosha Bona (3.2) - Mathis Pesarin (3.3) 6:2, 6:2

Finale
Aliosha Bona (3.2) - Martin Tappeiner (3.5) 6:3, 6:2


3. Kategorie Damen

Viertelfinale
Elisa Crazzolara (3.1) - Luanta Moling (3.4) 6:4, 6:4
Marion Viertler (3.1) - Magdalena Santer (3.3) 5:7, 6:4, 7:5
Bettina Paoli (3.3) - Teresa Schwienbacher (3.1) 2:6, 6:3, 6:3
Karen Sigmund (3.1) - Marion Wenter (3.3) 6:1, 6:0

Halbfinale
Marion Viertler (3.1) - Elisa Crazzolara (3.1) 6:3, 6:7, 7:6
Karen Sigmund (3.1) - Bettina Paoli (3.3) 4:6, 1:5 w.o.

Finale
Marion Viertler (3.1) - Karen Sigmund (3.1) 6:2 7:6


4. Kategorie Herren

Halbfinale
Lorenz Röggl (4.2) - Klaus Gallmetzer (4:1) 6:4, 6:2
Peter Plungger (4.2) - Cesare Vinella (4.3) 6:3, 6:4

Finale
Lorenz Röggl (4.2) - Peter Plungger (4.2) 3:6, 6:1, 6:3


4. Kategorie Damen

Halbfinale
Valentina Eccel Trappolin (4.1) - Sabine Stürz (4.2) 6:2, 6:2
Gertraud Rudolph (4.1) - Patrizia Gozzi (4.2) 6:3, 4:6, 7:5

Finale
Valentina Eccel Trappolin (4.1) - Gertraud Rudolph (4.1) 6:1, 6:2

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210