T Tennis

Jannik Sinner ist am Dienstag um 16.00 Uhr (MEZ) gefordert. © APA/getty / Minas Panagiotakis

In Cincinnati besteht die Chance auf Revanche

Für Jannik Sinner geht am Dienstag in Cincinnati die Nordamerika-Tour und die damit zusammenhängende Vorbereitung für die US-Open weiter. In der zweiten Runde könnte dabei alles für eine Revanche angerichtet werden.

Nach dem enttäuschenden Aus gegen Pablo Carreño Busta (ATP 14) im Achtelfinale von Montreal wird Jannik Sinner auf Wiedergutmachung aus sein. Schmerzlich dürfte dabei nicht nur die Niederlage sein, sondern auch deren Art und Weise. Der Südtiroler hatte nicht den Hauch einer Chance gegen den sich aktuell in Topform befindenden Spanier, der später das Turnier gewann. Am Dienstag um ca. 16.00 Uhr (MEZ) hat Sinner die nächste Chance.


Der Gegner heißt hierbei Thanasi Kokkinakis. Der Australier befindet sich aktuell auf dem 75. Rang der ATP-Liste und musste sich daher durch die Qualifikation in Cincinnati kämpfen. Seine Gegner waren Benoit Paire aus Frankreich (ATP 110), der im 2. Satz aufgeben musste, und Ilya Ivashka (ATP 49) aus Belarus. Gegen Ivashka bewies Kokkinakis seine aktuell solide Form, er gewann gegen den deutlich höher eingestuften Belarussen in drei Sätzen mit 7:5, 6:1 und 7:5. Sinner wird gegen den Australier schwer gefordert sein.

Kokkinakis gewann mit Nick Kyrgios zusammen die Australian Open im Doppel. © APA/afp / BRANDON MALONE


Vor allem nach der Leistung von vor wenigen Tagen. Ein Grund dafür könnte aber die zusätzliche Belastung gewesen sein, da der 21-Jährige in Montreal auch im Doppel an den Start ging. Diesmal konzentriert sich der Sextner vollkommen auf sein Einzel-Turnier und wird im Doppel nicht antreten.

Letztes Jahr verlor Sinner in Cincinnati in der zweiten Runde knapp in drei Sätzen gegen John Isner , den der Südtiroler dieses Jahr bereits eindrucksvoll geschlagen hat. Sollte er gegen Kokkinakis gewinnen, könnte er in der zweiten Runde erneut auf Pablo Carreño Busta treffen, der aber vorher noch Miomir Kecmanovic (ATP 36) bezwingen muss.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH