T Tennis

Für Andreas Seppi sind die Diema Xtra Open zu Ende. © Sofia Open

Tiebreak-Niederlage: Seppi scheitert im Achtelfinale

Andreas Seppi ist am Donnerstagnachmittag beim ATP-250-Turnier in der bulgarischen Hauptstadt Sofia im Achtelfinale gegen den Luxemburger Gilles Muller ausgeschieden.

Der 33-jährige Kalterer musste sich der Nummer 28 der Welt nach 2:33 Stunden Spielzeit in drei Sätzen mit 6:4, 6:7(5), 6:7(2) geschlagen geben.

Muller, der in Sofia als Nummer 3 gesetzt ist, hatte in der ersten Runde ein Freilos, Seppi besiegte hingegen gestern zum Auftakt den Russen Mikhail Youzhny mit 6:3, 6:4.

Heute erwischte Seppi einen Traumstart. Bereits im ersten Game nahm die Nummer 77 der Welt dem Luxemburger den Service zur 1:0-Führung ab. Der Kalterer servierte danach sehr stark, musste beim 4:3 einen Breakball abwehren, brachte seinen Aufschlag aber immer durch. Nach 44 Minuten verwandelte Seppi gleich seinen ersten Satzball zum 6:4.

Im zweiten Spielabschnitt gelang dem „Azzurro“ erneut im ersten Game das Break, kassierte im Gegenzug aber prompt das Rebreak. Beim Stande von 3:4 musste Seppi vier Breakchancen abwehren und glich dann zum 4:4 aus. Wenig später ging der zweite Satz in den Tiebreak. Hier zeigte Muller eine starke Vorstellung und konnte sich knapp mit 7:5 behaupten.

Der dritte, entscheidende Satz war erneut sehr ausgeglichen. Beide Spieler brachten ihre Aufschläge souverän bis zum 6:6 durch. So musste auch dieser Satz im Tiebreak entschieden werden. Erneut zeigte Muller eine solide Leistung und gewann klar mit 7:2.

Am Wochenende in der Qualifikation von Rotterdam

Für Seppi war es die vierte Niederlage im siebten direkten Duell gegen Muller. Er hat die ersten drei Begegnungen gewonnen, musste sich jetzt aber bereits zum vierten Mal in Folge dem Tennisstar aus Luxemburg geschlagen geben. Seppi kann sich nach dieser Niederlage mit 20 ATP-Punkten und 8565 Euro Preisgeld trösten.

Der Überetscher zieht es jetzt nach Holland, wo er am Wochenende die Qualifikation des ATP-500-Turniers von Rotterdam bestreiten wird.

Autor: pm/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210