T Tennis

Matteo Berrettini siegte im Duell mit Borna Coric. © ANSA / ELISABETTA BARACCHI

Italien legt im Davis Cup vor

Ohne Jannik Sinner, dafür mit Lorenzo Musetti und Matteo Berrettini, ist Italien am Mittwoch in das Davis-Cup-Duell mit Kroatien gestartet. Beide Azzurri konnten ihre Spiele gewinnen.

Als erstes war Musetti (ATP 30) an der Reihe. Er bekam es mit Borna Bojo zu tun und besiegte den Kroaten, der in der Weltrangliste auf dem 164. Platz liegt, in zwei Sätzen (6:4, 6:2). Etwas mehr Mühe hatte Berrettini (ATP 15). Sein Gegner, Borna Coric, war allerdings auch deutlich höher einzuschätzen, denn er liegt im ATP-Ranking immerhin auf Rang 26.


Der Kroate sicherte sich den 1. Satz im Tie-Break mit 7:6 (7:4). Das verletzte Berrettini offenbar im Stolz, denn der Italiener drehte mächtig auf. Mit 6:2 und 6:1 sicherte sich Berrettini die weiteren Sätze und siegte damit schlussendlich mit 2:1.

Jannik Sinner war noch nicht im Einsatz, durfte sich aber dennoch über Besuch aus Südtirol freuen: Die Tennis-Damen aus Auer baten ihn um ein Erinnerungsfoto.

Im Doppel am Abend trafen Simone Bolelli und Fabio Fognini auf Nikola Mektic und Mate Pavic. Auch dieses Duell konnten die Azzurri mit 2:1 für sich entscheiden. Am Freitag trifft das Team Italiens auf Argentinien. Dann wird auch der angeschlagene Jannik Sinner mit von der Partie sein.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH