T Tennis

Großer Jubel bei den Kanadiern. © APA/afp / THOMAS COEX

Italiens Davis-Cup-Traum ist geplatzt

Kanadas Tennis-Herren stehen zum zweiten Mal in ihrer Geschichte im Finale des Davis Cup. Die Mannschaft um den Weltranglisten-Sechsten Felix Auger-Aliassime gewann am Samstag in Málaga mit 2:1 gegen Italien.

Im Finale am Sonntag (13.00 Uhr) treffen die Nordamerikaner auf Australien. Der 28-malige Davis-Cup-Sieger hatte sich am Freitag mit 2:1 gegen Kroatien durchgesetzt. Für Kanada wäre es der erste Titel, nachdem es 2019 im Finale gegen Spanien verloren hatte.


Im ersten Halbfinal-Spiel am Samstag brachte Lorenzo Sonego Italien vor 9423 Zuschauern mit 7:6 (7:4), 6:7 (5:7), 6:4 gegen Denis Shapovalov in Führung. Auger-Aliassime sorgte mit 6:3, 6:4 gegen Lorenzo Musetti für den Ausgleich. Das entscheidende Doppel gewannen Auger-Aliassime/Vasek Pospisil gegen Matteo Berrettini/Fabio Fognini 7:6 (7:2), 7:5. Jannik Sinner hatte verletzungsbedingt für die Endrunde absagen müssen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH