T Tennis

Patrick Prader ist der einzige Südtiroler im Hauptfeld Davide Melchiorri und der Barbianer vor dem heutigen Match

ITF Futures Bozen: Patrick Prader im Hauptfeld

Der Barbianer Patrick Prader hat sich am Sonntag in Bozen beim 15.000-Dollar-Turnier um die „Trophäe Bank für Trient und Bozen“ fürs Hauptfeld qualifiziert. Prader bezwang in der letzten Qualifikationsrunde den als Nummer 4 gesetzten Davide Melchiorre (ATP 1289) in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4. Der Brixner Landesmeister Joy Vigani scheiterte hingegen an den topgsetzten Marco Speronello mit 2:6, 2:6

Prader wird der einzige einheimische Spieler im Hauptfeld des Bozner Futures-Turniers sein. Bis zuletzt hatte auch Thomas Holzer auf eine Wild Card gehofft, die Veranstalter entschieden sich dann aber für Simone Vagnozzi, Nummer 215 der Welt, und Gianluca Naso, Nummer 294. Die beiden Italiener sind auch die Nummer 1 und 3 der Setzliste. Dazwischen liegt noch der Spanier Jordi Samper-Montana (ATP 247).


Prader am Montag um 20.30 Uhr gegen den Briten Kyle Edmund

Prader hatte heute in der Auslosung kein Glück, denn er trifft in der ersten Runde des Hauptfeldes am Montag um 20.30 Uhr auf den Briten Kyle Edmund, Nummer 408 der Welt und 5 des Turniers.Der 18-Jährige durfte in Wimbledon im Hauptfeld mitspielen und schied dort in der Startrunde gegen den Polen Jerzy Janowicz (ATP 22) in drei Sätzen mit 2:6, 2:6, 4:6 aus.

Während im Einzelturnier mit Prader nur ein einziger Südtiroler aufschlägt, sind es im Doppel gleich vier. Prader spielt mit Thomas Holzer in der ersten Runde gegen den Brixner Joy Vigani und Michele Longo, während der Welschnofner Jacob Nicolussi mit dem Trientner Dellagiacoma auf die Nummer 4 des Turniers, Rath/Van der Duim, trifft.



ITF-Turnier der Stadt Bozen „Bank für Trient und Bozen“ - 15.000 US-Dollar

QUALIFIKATION

2. Runde
Marco Speronello (ITA/1/ATP 1201) - Joy Vigani (ITA/WC) 6:2, 6:2
Federico Maccari (ITA) - Alexandre Massa (FRA/2/ATP 1214) 6:4, 6:2
Thomas Le Boulch (FRA/3/ATP 1216) - Christian Perinti (ITA/13/WC/ATP 1966) 6:4, 6:3
Patrick Prader (ITA/9/ATP 1732) - Davide Melchiorre (ITA/4/ATP 1289) 6:4, 6:4
Daniele Capecchi (ITA/5/ATP 1563) - Ferdinando Bonuccelli (ITA) 6:2, 4:2 ret.
Federico Ottolini (ITA/14/ATP 1966) - Matteo Berrettini (ITA/WC) 6:2 ret.
Andrea Turco (ITA) - Lorenzo Carera (ITA/10/ATP 1855) 6:3, 7:6(5)
Lorenzo Cremonini (ITA) - Andrea Ceccarello (ITA) 6:3, 6:2


HAUPTFELD

1. Runde
Simone VagnozzI (ITA/1/WC/ATP 215) - Thomas Le Boulch (FRA/Q/ATP 1216)
Ryan Agar (AUS/ATP 702) - Daniele Capecchi (ITA/Q/ATP 1563)
Andrea Turco (ITA/Q) - Lorenzo Cremonini (ITA/Q)
Francesco Borgo (ITA/ATP 1239) - Marc Rath (AUT/8/ATP 489)
Gianluca Naso (ITA/3/WC/ATP 294) - Andrea Patracchini (ITA/ATP 1139)
Gianluca Mager (ITA/WC) - Federico Maccari (ITA/Q)
Marco Bortolotti (ITA/ATP 991) - Alessandro Colella (ITA/ATP 1041)
Nicola Ghedin (ITA/ATP 984) - Viktor Galovic (ITA/6/ATP 416)
Alexis Musialek (FRA/7/ATP 478) - Luca Vanni (ITA/ATP 559)
Marco Speronello (ITA/Q/ATP 1201) - Pietro Rondoni (ITA/ATP 1171)
Antal Van Der Duim (NED/ATP 578) - Omar Giacalone (ITA/ATP 734)
Maximilian Abel (GER/ATP 925) - Hugo Dellien (BOL/4/ATP 402)
Kyle Edmund (GBR/5/ATP 408) - Patrick Prader (ITA/Q/ATP 1732)
Jan Blecha (CZE/ATP 589) - Davide Galoppini (ITA/WC/ATP 1732)
Franck Pepe (FRA/ATP 894) - Davide Della Tommasina (ITA/ATP 1015)
Federico Ottolini (ITA/Q/ATP 1966) - Jordi Samper-Montana (ESP/2/ATP 247)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210