T Tennis

Manfred Fellin (links) und Alexander Weis haben am Dienstag ihr Doppel in Kairo verloren.

ITF Kairo: Alexander Weis scheitert im Auftaktmatch

Alexander Weis ist am Dienstagmittag beim 15.000-Dollar-ITF-Turnier von Kairo in Ägypten in der ersten Runde ausgeschieden.

Erst vorige Woche zog der 20-jährige Bozner - ebenfallsin Kairo - erstmals überhaupt in ein ITF-Viertelfinale ein, am Dienstag gab es hingegen bereits in Runde 1 gegen den Ukrainer Oleksandr Bielinskyi (ATP 916) nichts zu holen. Weis verlor den ersten Satz mit 4:6, gewann dann aber den zweiten souverän mit 6:3. Im dritten, entscheidenden Spielabschnitt war wieder Bielinskyi spielbestimmend und behauptete sich nach 2:21 Stunden Gesamtspielzeit mit 6:2.

AlexanderWeis schied anschließend auch im Doppel aus, wo er zusammen mit dem Brixner Manfred Fellin in der Startrunde gegen das an Nummer 4 gesetzte Duo Pavel Krainik/Daniil Zarichanskyy (CAN/UKR) in zwei Sätzen mit 6:7(8), 3:6 unterlag.

Auch Moritz Trocker scheiterte am Dienstag im Doppel. Der 17-jährige Völser musste sich mit dem Kanadier Washi Gervais der ukrainisch-russischen Paarung Oleksandr Bielinskyi/Ronald Slobodchikov knapp im Supertiebreak mit 4:6, 7:5, 3:10 geschlagen geben.

Im Einzel hatte Trocker Lospech, denn er trifft am Mittwoch in der ersten Runde auf die Nummer 2 des Turniers und 390 der Welt, den Spanier Mario Vilella Martinez. Manfred Fellin bekommt es am Mittwochhingegen im zweiten Match nach 9.30 Uhr mit dem Ägypter Sherif Sabry, Nummer 915 der Welt, zu tun, während die 20-jährige Kaltererin Verena Meliss bei den Damen gegen die schwedische Qualifikantin Julita Saner ran muss.


SN/ds

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210