T Tennis

Jeannine Hopfgartner

ITF-Sharm El Sheikh: Hopfgartner in zweiter Quali-Runde ausgeschieden

Vier Südtiroler standen am Wochenende bei den ITF-Turnieren von Hammamet (Tunesien) und Sharm El Sheikh (Ägypten) im Einsatz. Für Horst Rieder, Moritz Trocker, Magdalena Santer und Jeannine Hopfgartner sind die 15.000-Dollar-Turniere aber bereits beendet. Alle vier schieden in der Qualifikation aus.

Horst Rieder bestritt heuer bereits sein elftes Match in Tunesien. Im Auftaktspiel traf er auf seinen Landsmann Filippe Leonardi. Der 19-jährige Völser unterlag dem Italiener in zwei Sätzen mit 1:6, 1:6.

Ein weiterer Völser, Moritz Trocker , spielte in Hammamet ebenfalls gegen einen „Azzurro“, nämlich gegen Cristian Carli. Der 17-Jährige zog jedoch mit 3:6, 1:6 den Kürzeren.

In Sharm El Sheikh stand hingegen Magdalena Santer im Einsatz. Ihr erstes Saisonmatch endete gleich mit einer Niederlage. Die 16-Jährige Lanaerin musste sich in der ersten Quali-Runde der Deutschen Amelie Intert klar mit 2:6, 0:6 geschlagen geben.

Für Jeannine Hopfgartner ging das Turnier in Ägypten eine Runde weiter. Die 18-jährige Pusterin setzte sich in ihrem Auftaktmatch gegen die Belgierin Elisabeth Chantraine in drei Sätzen mit 6:1, 2:6, 6:4 durch. Am Sonntagnachmittag traf Hopfgartner auf Luisa Marie Huber. Die Südtirolerin unterlag der Deutschen klar mit 0:6, 2:6.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210