T Tennis

Verena Hofer steht in Imola im Hauptfeld David Kostner scheiterte in Kramsach in der letzten Qualifikationsrunde

ITF-Turniere: Verena Hofer schafft in Imola den Sprung ins Hauptfeld

Verena Hofer ist beim mit 25.000 Dollar dotierten ITF-Turnier in Imola ins Haupfteld eingezogen. Deutlich schlechter lief es unterdessen für ein Südtiroler Sextett, das bei der Qualifikation für das 10.000-Dollar-Turnier von Kramsach (Österreich) im Einsatz war.

Hofer, die erstmals seit über zwei Monaten wieder auf der ITF-Bühne im Einsatz stand, erreichte dank eines Zweisatzsieges (6:3, 6:3) über die „Azzurra“ Federica Mordegan die zweite Runde der Qualifikation. Dort ließ die an Nummer acht gesetzte Ladinerin ihrer Landsfrau Giorgia Pinto keine Chance (6:1, 6:2) und machte den Sprung ins Hauptfeld perfekt.

Im österreichische Kramsach blieb hingegen allen einheimischen Tennisspielern der Einzug in den Hauptbewerb verwehrt. Von den sechs angetretenen Südtirolern scheiterten deren drei bereits in der Auftaktrunde der Quali: Patric Prinoth zog gegen den Deutschen Benedikt Brandmeier mit 6:3, 4:6, 3:6 den Kürzeren, Erwin Tröbinger unterlag Luca Giacomelli (Schweiz/9) mit 6:7, 1:6 und Michael Kerschbaumer wurde von Christian Seraphim (Deutschland) mit 6:0, 6:0 vom Platz gefegt.

Für den Brixner Joy Vigani kam in der zweiten Qualifikationsrunde das Aus. Die Nummer 2 der Qualifikation schaltete zunächst den Rumänen Dragos Iarmil Torge aus (6:4, 6:0), ehe er gegen Lukas Ollert aus Deutschland klar mit 1:6, 1:6 verlor. Ebenfalls in Runde zwei musste Manfred Fellin die Segel streichen. Der Brixner schlug in der ersten Runde den US-Amerikaner Nicholas Bybel mit 1:6, 7:6, 6:2, blieb dann aber am Grödner David Kostner hängen. Kostner besiegte seinerseits Kevin Poth (Deutschland, 6:0, 6:3) und Landsmann Fellin (3:6, 6:1, 7:5), fand in der entscheidenden dritten Quali-Runde jedoch in Alexander Mozgovoy aus Russland seinen Meister (2:6, 5:7).

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210