T Tennis

Alexander Weis (Foto: J. Palma)

ITF-Turniere: Weis und Hofer in der zweiten Runde

Die beiden heimischen Tennisspieler Alexander Weis und Verena Hofer haben am Dienstag bei den ITF-Turnieren in Este bzw. Graz den Einzug in die zweite Runde geschafft.

Alexander Weis hat beim 15.000-Dollar-Turnier in Este mit dem Erstrundensieg gegen Wildcard-Spieler Filippo Borella (ATP 1116) sogar seinen ersten Weltranglistenpunkt geholt. Beim Turnier in der Provinz Padua hatte der 18-jährige Bozner vom italienischen Verband eine Wildcard für die Qualifikation erhalten, in der er zunächst Manuel Mazza (6:4, 7:5-Sieg) ausschaltete und sich anschließend in der zweiten Quali-Runde mit einem 6:7(3), 6:3, 6:3-Erfolg gegen Gianluca Pecoraro den Sprung ins Hauptfeld unter Dach und Fach brachte. Dort behielt er am Dienstag in der ersten Runde gegen Borella mit 4:6, 6:3, 6:4 die Oberhand. In der zweiten Runde trifft Weis entweder auf den an Nummer fünf gesetzten Spanier Gerard Granollers-Pujol oder den „Azzurro“ Giorgio Portaluri.


Hofer bezwingt slowenische Qualifikantin

Einen Erstrunden-Sieg bejubelte am Dienstag auch Verena Hofer beim 10.000-Dollar-Turnier in Graz. Die Grödnerin setzte sich zum Auftakt gegen die slowenische Qualifikantin Pia Brglez in zwei Sätzen mit 7:5, 6:2 durch. In der zweiten Runde trifft die Südtirolerin auf die an Nummer acht gesetzte Slowakin Lenka Jurikova.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210