T Tennis

Karin Knapp ist in Vermold bereits ausgeschieden

ITF Versmold: Knapp scheidet überraschend in der Startrunde aus

Die Pleitenserie von Karin Knapp scheint im heurigen Jahr kein Ende nehmen zu wollen: Nach elf Erstrunden-Niederlagen auf der WTA-Tour, verlor die 27-jährige Ahrntalerin am Mittwoch überraschend auch das Auftaktspiel des ITF-Turniers in Versmold. Knapp, die beim 50.000-Dollar-Turnier in Deutschland als Nummer 1 gesetzt war, musste sich der Qualifikantin Veronica Cepede Royg aus Paraguay in zwei Sätzen mit 3:6, 6:7(5) geschlagen geben. Im zweiten Satz vergab die Luttacherin auch einen Satzball.

Veronica Cepede Royg, Nummer 139 der Weltrangliste, kam erst über die Qualifikation ins Hauptfeld. Zu Beginn des Matches wirkte die Südamerikanerin nervös und verlor gleich ihr erstes Aufschlagspiel. Dann gelang ihr das Rebreak und im siebten Spiel nahm sie zum zweiten Mal der Luttacherin den Aufschlag zum 5:3 ab. Anschließend gewann sie den ersten Satz mit 6:3-Punkten. Im zweiten Spielabschnitt ging Karin Knapp 4:2 in Führung, doch Cepede Royg konnte zum 4:4 ausgleichen. Beim Stande von 5:4 und 40:30 vergab die Südtirolerin einen Satzball und so musste der Satz im Tiebreak entscheiden werden. Auch hier erwischte Kanpp den besseren Start, ging 3:0 und 4:2 in Führung, verlor dann aber vier Punkte in Folge. Beim Stande von 6:4 für Cepede Royg wehrte Knapp noch einen Matchball ab, musste sich aber dann mit 5:7 geschlagen geben.


Aus auch im Doppel

Karin Knapp mussteam Abendin Versmold auchnoch im Doppel antreten. Mit ihrer Landsfrau Alberta Brianti verlor sieim Viertelfinale gegendie topgesetzten Gabriela Dabrowski/Mariana Duque-Marino (CAN/COL) klar mit 2:6, 1:6.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210