T Tennis

Irina-Camelia Begu und Karin Knapp

Karin Knapp beginnt Asien-Tournee mit einem Sieg im Doppel

Mit einem Sieg hat am Montag die Asien-Tournee für die 27-jährige Ahrntalerin begonnen. Knapp besiegte in der ersten Runde des WTA-Turniers von Taschkent im Doppel mit ihrer rumänischen Partnerin Irina-Camelia Begu das an Nummer vier gesetzte Duo Olga Goworzowa/Klaudia Jans-Ignacik (Weißrussland/Polen) in nur 69 Minuten mit 6:3, 6:4 und zog ins Viertelfinale ein.

Im Einzel ist Karin Knapp, die am Montag um 18 Plätze - von 71 auf 89 - in der Weltrangliste zurückgefallen ist, hinter Titelverteidigerin Bojana Jovanovski und ihrer Doppel-Partnerin Begu als Nummer drei gesetzt. Nach dem Erstrunden-Aus bei den US-Open will die Luttacherin in Taschkent (Usbekistan) unbedingt wieder im WTA-Ranking nach oben klettern. Knapp trifft am Dienstag um 8.30 Uhrin der ersten Runde auf die Türkin Cagla Büyükakcay, mit der sie im Juli beim WTA-Turnier in Bukarest das Doppel-Finale erreicht hatte.


Karin Knapp bleibt vier Wochen in Asien

Knapp wird nach dem Turnier in Taschkent in Asien bleiben und nach China weiter reisen. Beim WTA-Turnier in Guangzhou (15. bis 21. September) steht die Ahrntalerin direkt im Hauptfeld. Bei den beiden darauffolgenden Turnieren in Wuhan (22. bis 28. September) und im Anschluss daran bei den China Open in Peking (27. September bis 5. Oktober) muss sie jedoch in die Qualifikation.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210