T Tennis

Karin Knapp (Fotos: Chandran/WTA Tashkent)

Karin Knapp feiert in Tashkent einen Erstrundensieg

Bei den Tashkent Open, einem mit 250.000 Dollar dotierten WTA-Turnier in Usbekistan, ist die 27-jährige Ahrntalerin am Dienstagmorgen (MESZ) in die zweiten Runde eingezogen. Knapp besiegte die Türkin Cagla Buyukakcay in zwei Sätzen 6:2, 7:6(3).

Im ersten Satz setzte sich Karin Knapp problemlos mit 6:2 durch. Im zweiten Spielabschnitt musste die Luttacherin aber alle Register ihres Könnens ziehen, um den Platz gegen die 24 Jahre alte Türkin als Siegerin zu verlassen. Die Nummer 89 im WTA-Computer kassierte in der Anfangsphase nämlich ein Break, schaffte jedoch gleich wieder das Rebreak.

Danach servierten beide Tennisspielerinnen sicher und brachten den Aufschlag jeweils durch, sodass die Entscheidung im Tie Break fallen musste. Dort zog Knapp auf 5:1 davon, musste danach zwei Zähler an Buyukakcay abgeben, ehe die „Azzurra“ den Sack nach 1:48 Stunden Spielzeit zumachte.


Am Mittwoch Doppelschicht: Um 8 Uhr gegen Sasnovich, dann das Doppel

Die an Position drei gesetzte Südtirolerin trifft morgen, um 8 Uhr Vormittagin der nächsten Runde des usbekischen WTA-Turniers auf Aliaksandra Sasnovich. Gegen die Nummer 97 der Welt aus Weißrussland hat Karin Knapp bisher noch nie gespielt.

Gegen Mittag muss dann Karin Knapp mit ihrer rumänischen Partnerin Irina-Camelia Begu das Doppel-Viertelfinale gegen Bojana Jovanoski und Danka Kovinic bestreiten

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210