T Tennis

Karin Knapp

Knapp übersteht in Wuhan erste Runde - Nun gegen Kvitova

Die 27-jährige Luttacherin hat am Sonntagvormittag die zweite Runde des mit 2.440.070 Dollar dotierten Tennisturniers in China erreicht.

Knapp, die die Qualifikation hatte bestreiten müssen, schlug die Neuseeländerin Marina Erakovic in drei Sätzen. Die Südtirolerin zog den ersten Spielabschnitt mit 6:4 an Land, nachdem sie bereits 2:4 zurücklag aber dann vier Games in Folge für sich entscheiden konnte.

Der zweite Satz begann ähnlich. Knapp lag nämlich 1:4 zurück. Dieses Mal konnte sie den Spieß aber nicht mehr umdrehen, sondern musste ihn 2:6 an die Nummer 103 der Welt abgeben.

Vom Satzverlust ließ sich die Ahrntalerin aber nicht aus der Fassung bringen. Knapp zog im dritten und letzten Satz auf 5:1 davon, lag dann 30:40 zurück, machte beide Breakbälle zunichte und entschied das Match nach 2:07 Stunden Spielzeit zu ihren Gunsten.

In der zweiten Runde trifft Karin Knapp auf Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova. Die Nummer drei der Welt hatte zum Auftakt ein Freilos. Knapp und Kvitkova standen sich bisher noch nie in einem direkten Duell auf der WTA-Tour gegenüber.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210