T Tennis

Taro Daniel fordert Jannik Sinner. © APA/afp / PAUL CROCK

Murray-Bezwinger stellt sich Sinner in den Weg

In den ersten beiden Runden der Australian Open in Melbourne hat Jannik Sinner zwei vermeintliche Pflichtaufgaben bravourös gelöst. Jetzt wartet auf den 20-Jährigen der nächste Außenseiter – allerdings ist gegen diesen höchste Vorsicht geboten.

140, 104, 120: So lauten die Rankings von Sinners Gegner in den ersten drei Runden der Australian Open. Hatte der Sextner mit Joao Sousa und Steve Johnson noch leichtes Spiel, so dürfte ihn die Nummer 120 der Welt, Taro Daniel, am Samstag deutlich mehr fordern.


Der Sohn einer japanischen Mutter und eines US-amerikanischen Vaters befindet sich in einer außerordentlichen Form. In der noch jungen Saison bestritt der 28-Jährige, ehemals die 64 der Welt, neun Partien – und gewann deren acht. Bei den Australian Open rauschte Daniel ohne Satzverlust nicht nur durch die Qualifikation, sondern auch durch die ersten beiden Runden. Den Chilenen Tomas Barrios (ATP 142) bezwang er mit 7:6, 6:1, 6:1, ehe er den dreifachen Grand-Slam-Sieger Andy Murray mit 6:4, 6:4, 6:4 in die Schranken wies. Dabei überzeugte der Japaner durch aggressive Grundschläge, starke Aufschläge und einer guten Mobilität. Sinner hat das mitbekommen – und warnt vor dem Duell, in dem er der haushohe Favorit ist.

Jannik Sinner will ins Achtelfinale. © APA/afp / MARTIN KEEP


„Er steht in der dritten Runde, weil er zurzeit sehr gut spielt, sich hervorragend fühlt“, betonte der Sextner nach dem Match gegen Johnson. „In der Qualifikation hat er drei Spieler aus Italien besiegt. Ich werde versuchen, diesen Lauf zu stoppen.“ Sinner erwarte sich „ein schwieriges Match“ und werde wie immer alles geben. Jedenfalls steh fest: Sollte er die Leistung an den Tag legen, die er gegen Johnson gezeigt hat, muss sich Daniel warm anziehen. Wenn nicht, dürfte sich ein spannendes Match entwickeln. Dieses ist für 7 Uhr MESZ angesetzt, könnte je nach Verlauf der vorher stattfindenden Partien aber auch später beginnen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH