T Tennis

Andy Murray zog in das Halbfinale von Stuttgart ein. © AFP / CHRISTOPHE ARCHAMBAULT

Murray wahrt Titelchance in Stuttgart

Der zweimalige Wimbledonsieger Andy Murray hat beim Tennisturnier in Stuttgart den Topgesetzten Stefanos Tsitsipas gestoppt und seine Chance auf den ersten Rasen-Titel seit sechs Jahren gewahrt.

Der ehemalige Weltranglistenerste zog am Freitag dank des 7:6 (7:4), 6:3 gegen den griechischen Spitzenspieler ins Halbfinale auf dem Weissenhof ein. Am Samstag spielt der 35 Jahre alte Schotte gegen den Australier Nick Kyrgios, dessen Gegner Marton Fucsovics aus Ungarn beim Stand von 7:6 (7:3), 3:0 für Kyrgios aufgab.


2019 hatte Murray aufgrund seiner schwerwiegenden Hüftprobleme bereits sein Karriereende angekündigt, war dann aber nach einer Operation zurückgekehrt. 46 Titel hat er auf der ATP-Tour gewonnen. Auf Rasen feierte Murray zuletzt 2016 einen Turniersieg, als er zum zweiten Mal nach 2013 in Wimbledon triumphierte. Den Anschluss an die Weltspitze hat der Schotte als Nummer 68 der Welt zwar verloren, bewies aber gegen den Weltranglisten-Fünften Tsitsipas seine Qualitäten.

In einem hochklassigen und spannenden Viertelfinale sicherte sich Murray im Tiebreak des ersten Satzes dank eines Netzrollers den entscheidenden Vorteil. Im zweiten Abschnitt gelang ihm dank eines Rückhand-Passierballs das Break zum 4:2 gegen den zwölf Jahre jüngeren Griechen.

Schlagwörter: Tennis ATP Tour ATP Stuttgart

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH