T Tennis

Liegt mit Corona im Krankenbett: Grigor Dimitrov

Nach Party von Tennis-Stars: Dimitrov positiv getestet

Der bulgarische Tennisprofi Grigor Dimitrov ist im Rahmen der umstrittenen Adria-Tour positiv auf das Coronavirus getestet worden. Erst vor wenigen Tagen hatte er mit Djokovic, Thiem und Co. in einem Club gefeiert.

Die Nummer 19 der Weltrangliste hatte am Samstag bei der von Novak Djokovic organisierten und wegen der laschen Hygienebestimmungen umstrittenen Adria-Tour gespielt, am Sonntag hätte er eigentlich gegen die Nummer eins aus Serbien antreten sollen. Nach positivem Attest wurde das Turnierfinale abgesagt.

„Es tut mir so leid für den Schaden, den ich verursacht haben könnte“
Grigor Dimitrov
„Ich bin in Monaco positiv auf COVID-19 getestet worden“, schrieb Dimitrov, dazu stellte der 29-Jährige ein Bild von sich aus dem Krankenbett bei Instagram online. Er wolle dafür sorgen, dass sich jeder, der in den vergangenen Tagen Kontakt zu ihm hatte, getestet werde. „Es tut mir so leid für den Schaden, den ich verursacht haben könnte“, so Dimitrov. Er sei inzwischen „wieder zu Hause“ und erhole sich. Wann und wo sich der Bulgare infiziert hat, ist nicht bekannt.



Dimitrov hatte am Samstag in Zadar/Kroatien gegen Lokalmatador Borna Coric 1:4, 1:4 verloren. Sein zweiter Einsatz gegen den Serben Pedja Krstin wurde abgesagt. Für Dimitrov sprang Nino Serdarusic (Kroatien) ein.
Kritiker sehen sich bestätigt
Das Event hatte viel Kritik hervorgerufen. Die Zuschauerränge waren prall gefüllt, die Spieler umarmten sich - und feierten anschließend ausgelassen in einem Club. „Den Regeln und Maßnahmen, die von den Institutionen der Regierung und der öffentlichen Gesundheit festgelegt wurden, sind wir vom ersten Tag an gefolgt. Wir haben die Linien nicht überschritten“, rechtfertige sich Djokovic.


Autor: sid/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210