T Tennis

Rafael Nadal ist zuversichtlich und schmerzfrei © SID / SAEED KHAN

Nadal gibt vor Australian Open Entwarnung: „Keine Schmerzen“

Der zuletzt von Verletzungsproblemen geplagte Tennis-Superstar Rafael Nadal (32) hat kurz vor den Australian Open (14. bis 27. Januar) Entwarnung gegeben.

Der Weltranglistenzweite aus Spanien erklärte nach einem Showmatch in Sydney, er habe „keine Schmerzen“. In der vergangenen Woche hatte Nadal seine Teilnahme am ATP-Turnier in Brisbane wegen einer Blessur am linken Oberschenkel sicherheitshalber abgesagt.

„Ich habe den Schmerz hier nicht gespürt. Ich denke, es war ein guter Start für mich, ein gutes Comeback. Ich bin glücklich, zurück auf dem Platz und wieder gesund zu sein“, sagte Nadal, der bei dem „Fast4“ an der Seite des Kanadiers Milos Raonic gegen die beiden Australier Nick Kyrgios und John Millman spielte (2:1).

Niederlage bei Comeback

Kurz vor dem Jahreswechsel hatte der 17-malige Grand-Slam-Champion bei einem Einladungsturnier in Abu Dhabi sein Comeback auf dem Tennisplatz gegeben, dabei aber in der Auftaktrunde gegen den Südafrikaner Kevin Anderson verloren.

Nadal hatte sich im November einer Operation am rechten Sprunggelenk unterziehen müssen, sein bis dato letztes Spiel auf der ATP-Tour bestritt er im September bei den US Open. Dort konnte er dann im Halbfinale wegen einer Knieverletzung nicht gegen den Argentinier Juan Martin del Potro antreten.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210