T Tennis

Elina Svitolina nimmt an den US Open nicht teil. © APA/afp / NOEL CELIS

Nächste Absagen für US Open: Svitolina und Bertens passen

Die Veranstalter der US Open müssen zwei weitere Absagen hochkarätiger Spielerinnen hinnehmen.

Die Weltranglistenfünfte Elina Svitolina aus der Ukraine und die nur zwei Positionen hinter ihr geführte Kiki Bertens aus den Niederlanden werden bei dem Tennis-Grand-Slam ab dem 31. August in New York nicht aufschlagen. Dies gaben beide am Freitag bekannt.

Sie „erkenne und respektiere all den Einsatz“ des US-amerikanischen Tennisverbands, um das Turnier in einer sicheren Umgebung auszurichten, schrieb Svitolina in den sozialen Medien. Dennoch fühle sie sich bei dem Gedanken, mit ihrem Team in die USA zu reisen, „nicht wohl“. Bertens führte an, dass ihr bei einer Rückkehr in ihre Heimat aus den Vereinigten Staaten eine Quarantäne drohe und sie dann das Masters in Rom und die French Open nicht spielen könnte.

Auch die Weltranglistenerste Ashleigh Barty (Australien) hatte für die Frauenkonkurrenz abgesagt. Bei den Männern fehlt unter anderem der 19-malige Grand-Slam-Sieger und Titelverteidiger Rafael Nadal.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210