T Tennis

Alessandra Gallus vom Tennis Club Cagliari

Orrù und Gallus in Vahrn nicht zu schlagen

In der vergangenen Woche wurde in Vahrn ein nationales Tennisturnier der dritten und vierten Kategorie ausgetragen.

Bei den Männern setzte sich Filippo Orrù (3.3/Tennis Brixen-Bressanone) durch. Er schaltete zunächst Matteo Ghelli (3.3/CT Albinea) mit 6:2, 6:1 aus. Danach behielt Orrù gegen Lokalmatador Alex Schraffl (4.1) die Oberhand, der sich beim Stand von 6:2, 1:0 aus Sicht Orrùs zurückzog. Im Viertelfinale ging es für Orrù gegen Alberto Giuliani (3.3) vom TC Milano Bonacossa über drei Sätze, doch am Ende bejubelte er einen 6:1, 2:6, 6:2-Erfolg. Im Halbfinale behielt Orrù gegen Federico Lucini (3.4/TC Milano Bonacossa) di Oberhand (6:2, 6:1), ehe er im Finale seinen Teamkollegen Saro Scaggiante (3.2) mit 6:4, 6:1 in die Schranken wies.

Das Damenturnier ging hingegen an die Sardin Alessandra Gallus (3.3). Die junge Spielerin vom Tennis Club Cagliari setzte sich im Finale gegen Karen Sigmund (3.1) vom veranstaltenden ASV Vahrn mühelos 6:2, 6:2 durch. Gallus hatte auf ihrem Weg ins Endspiel zunächst Greta Zweger (4.1/Tennis Brixen-Bressanone/6:7, 6:1, 6:1) und anschließend Rosabianca Satta (3.2), ebenfalls aus Sardinien, besiegt, die beim Stand von 6:2, 3:0 für Gallus aufgab.

Zwerger ihrerseits konnte das Turnier der Kategorie 4 für sich entscheiden. Hier zwang sie Andrea Kraler (ASV Vahrn/4.2) im Endspiel mit 7:5, 4:6, 7:6 (7) in die Knie. Bei den Männern holte sich Fabian Planatscher (4.1/ASV Pfeffersberg) den Sieg, der Stefan Constantini (4.1/Tennis Brixen-Bressanone) mit 6:1, 6:2 bezwang.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210