T Tennis

Turniersieger Pietro Rondoni © Sparkassentrophy

Pietro Rondoni gewinnt „Sparkassen Trophy 2018“

Die 21. Ausgabe der „Sparkassen Trophy“ in Rungg ist am Samstag-Nachmittag mit dem Triumph von Pietro Rondoni (ATP 426) zu Ende gegangen.

Der Italiener setzte sich bei brütender Hitze in drei Sätzen gegen den Franzosen Fabien Reboul (ATP 383) durch. Dabei hatte Rondoni auch einige Male etwas Glück mit Linienbällen. Nach 2 Stunden und 21 Minuten verwandelte Rondoni den ersten Matchball zum 6:3, 3:6, 6:0. Der Turniergewinn ist bereits der 3. Futures-Titel des Jahres für Rondoni (nach Albinea und Sassuolo) und der erste Triumph in Rungg bei der vierten Teilnahme. Der 24-Jährige erhält für seinen Sieg neben dem Preisgeld auch 35 Punkte für die ATP-Weltrangliste.

Nach seinem Sieg zeigte sich Rondoni überglücklich: „Ich spiele seit einigen Wochen das beste Tennis meines Lebens. Glücklicherweise konnte ich diese starke Form auch hier in Rungg abrufen. Der Sieg in Rungg ist ein ganz besonderer für mich. Die Atmosphäre, die Organisation und alles Drumherum sind einzigartig“, so der Sieger der 21. Ausgabe.


Finale „Sparkassentrophy 2018“

Pietro Rondoni (ITA) – Fabien Reboul (FRA) 6:3, 3:6, 6:0

Autor: pm/zor

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..