T Tennis

Verena Hofer ist in Hammamet noch dabei

Rabenschwarzes Wochenende für Südtiroler Tennisspieler

Mit Jasmin Ladurner, Georg Winkler, Moritz Trocker, Horst Rieder und Manfred Fellin standen gleich fünf Südtiroler Tennisspieler bei den ITF-Turnieren von Hammamet und Padova im Einsatz.

Alle fünf Südtirolerscheitertenbereits in der Qualifikation. Mit dabei ist nur mehr die Grödnerin Verena Hofer, die direkt für das Hauptfeld vom Hammamet qualifiziert ist.

Georg Winkler hatte in Tunesien Pech. Nachdem sich der Völser in der ersten Runde gegen den Mexikaner Victor Haddad klar mit 6:0, 6:0 behaupten konnte, musste er in Runde 2 gegen den Australier Harrison Lombe beim Stande von 6:4, 3:6, 0:2 verletzungsbedingt aufgeben.

Für Moritz Trocker setzte es in Hammamet hingegen gleich eine Auftaktniederlage. Der 17-Jährige aus Brixen unterlag dem US-Amerikaner Christian Langmo in zwei Sätzen mit 1:6, 2:6.

Einen weiteren Völser, Horst Rieder, zog es an diesem Wochenende nach Padova. Hier musste er sich aber in der ersten Runde seinem Landsmann Michele D’Amico mit 2:6, 4:6 beugen.

Manfred Fellin verfehlte den Sprung ins Hauptfeld hingegen nur hauchdünn. Zwar konnte der Brixner in Padova seinen Landsmann Alvise Montresor zum Turnierauftakt mit 6:2, 6:2 vom Platz schießen und in der darauffolgenden Runde den Franzosen Constant de la Bassetiere in drei Sätzen mit 6:4, 4:6, 6:1 bezwingen, doch heute setzte es in der dritten, entscheidenden Runde eine 1:6, 2:6-Niederlage gegen den „Azzurro“ Corrado Summaria.


Ladurner ausgeschieden, Hofer im Hauptfeld von Hammamet

Auch für Jasmin Ladurner gab es in Hammamet nichts zu holen. Nach einem Freilos in der ersten Runde, verlor sie in der zweiten Qualifikationsrunde gegen die Kanadierin Maria Patrascu klar mit 2:6, 1:6. Allein Hofer ist noch mit dabei. Die Grödnerin, die direkt für das Hauptfeld qualifiziert ist, wird morgen um 9 Uhr MESZ gegen die russische Qualifikantin Ekaterina Ovcharenko ins Turnier starten. Im Doppel trifft Hofer hingegen mit der Italienerin Maria Vittoria Viviani in der ersten Runde auf die Deutsche Amelie Intert und die Schweizerin Leonie Kung.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210