T Tennis

Turniersieger Rainer Hilpold Finalist Alex Monauni

Rainer Hilpold gewinnt Tennis-Turnier der vierten Kategorie in Terlan

91 eingeschriebene Spieler, 90 ausgetragene Partien und einen überlegenen Sieger. Das Raiffeisen Grand Prix Turnier der vierten Kategorie in Terlan war am Ende eine eindeutige Angelegenheit für Rainer Hilpold. Der 33-Jährige aus Gargazon ließ Überraschungsmann Alex Monauni im Finale am vergangenen Sonntag beim 6:2, 4:6 und 6:0 keine Chance.

Schon im Viertelfinale zeigte Hilpold seine herausragende Stellung im Turnier. Mit einem 6:1, 6:1 degradierte er den frisch gebackenen Landesmeister Lorenz Röggl zum Statisten. „Die vier Spiele an den zwei Tagen haben mir viel Kraft gekostet. Im zweiten Satz im Finale war ich mit meinen Kräften am Ende. Zum Glück konnte ich im dritten Durchgang nochmals alles aus mit herausholen“, erklärte Hilpold nach dem Endspielsieg.

Die Überraschung des Turniers war sein Finalgegner Alex Monauni. Der Spieler des SV Lana absolvierte im Weißweindorf acht Spiele und kämpfte sich ohne Satzverlust als einziger 4.3er ins Endspiel. Dort bot er Hilpold aber nur im zweiten Satz die Stirn, danach waren die Kräfte des Marathonmanns aufgebraucht. Ins Halbfinale hatten es mit Hannes Holzner und Dietmar Gurschler ebenfalls zwei topgesetzte Spieler geschafft. Vom Gastgeberteam Terlan zeigten besonders Christian Pircher und Horsti Ohnewein eine starke Turnierwoche. Beide schafften es unter die besten 32 Spieler, schieden auf dem Weg ins Viertelfinale aber gegen Daniel Schmidhofer bzw. Tobias Ebner aus.


Ergebnisse Raiffeisen Grand Prix Turnier der vierten Kategorie in Terlan

Halbfinale:
Alex Monauni (4.3) - Hannes Holzner (4.1): 6:3, 6:2
Rainer Hilpold (4.1) - Dietmar Gurschler (4.1): 6:3, 6:3

Finale:
Rainer Hilpold (4.1) - Alex Monauni (4.3): 6:2, 4:6, 6:0

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210