T Tennis

Der TC Rungg A mit Gasparri, Rieder, Winkler, Trocker, Bertolini und Bernard

Rungg A und St. Georgen im Serie-C-Finale der Herren

Rungg und St. Georgen bestreiten heuer das Herren-Finale der Serie C. Das Überetscher Team setzte im Halbfinale kampflos gegen den ATC Bruneck durch, während Titelfavorit St. Christina-Wolkenstein zu Hause überraschend St. Georgen mit 2:4 unterlag.

Da einige Spieler fehlten konnte der ATC Bruneck nicht zum Auswärtsmatch gegen den TC Rungg A antreten und verlor deshalb kampflos mit 0:6. Im Endspiel wartet nun auf die Überetscher eine weitere Pusterer Mannschaft, der ASC St. Georgen, der sich bei Titelfavorit St. Christina-Wolkenstein auswärts mit 4:2 durchsetzen konnte. Thomas Berger und Thomas Schliessling holten dabei drei Punkte, den vierten besorgten die Brüder Lorenzo und Marco di Maro im Doppel. Im Finale in einer Woche hat St. GeorgenHeimrecht.

Sehr umkämpft waren auch die Play-Out-Spiele. Im Stadtduell zwischen dem TC Gemeinde Bozen und dem TC Bozen setzten sich die Hausherren erst im entscheidenden Doppel durch. Ugo Laguercia und Martin Mair bezwangen das Duo Simon Ebner/Stefan Knapp und bescherten ihrer Mannschaft mit einem 4:3-Sieg den Klassenerhalt.

Im zweiten Spiel hatte der TC Meran gegen den TC Rungg B mit 5:1 das bessere Ende für sich. Dabei zeigten sich die Kurstädter deutlich stärker und sicherte sich verdient den Klassenerhalt. TC Gemeinde Bozen und Meran sind somit gerettet, während Bozen und Rungg B am kommenden Sonntag um den Verbleib in der Serie C aufeinander treffen.


Rungg führt bei den Damen

In der Serie C der Damen ist Rungg momentan das Maß aller Dinge. Die Überetscherinnen sicherten sich dank eines 4:0-Auswärtserfolg gegen St. Christina-Wolkenstein die alleinige Tabellenführung. Die Grödnerinnen müssen hingegen absteigen. Der TC Gemeinde Bozen behielt hingegen im Kampf um Platz 2 gegen Meran mit 4:0 die Oberhand.


Serie C Herren, Play-Off Halbfinale

TC Rungg A - ATC Bruneck 6:0, Bruneck nicht angetreten

TC St. Christina-Wolkenstein - ASC St. Georgen 2:4
Patric Prinoth (2.4) - Lorenzo Di Maro (2.4) 6:4, 3:6, 6:1
Michael Kerschbaumer (2.5) - Marco Di Maro (2.4) 6:4, 7:6
Erwin Tröbinger (2.6) - Thomas Schiessling (2.7) 4:6, 6:7
Jonas Ciechi (2.5) - Thomas Berger (2.8) 3:6, 6:0, 3:6
Michael Kerschbaumer/Erwin Tröbinger - Lorenzo di Maro/Marco di Maro 2:6, 6:7
Jonas Ciechi/Patric Prinoth - Thomas Berger/Thomas Schiessling 4:6, 6:7


Serie C Herren, Play-Out Halbfinale

TC Gemeinde Bozen - TC Bozen 4:3

Martin Mair (3.2) - Mathis Pesarin (3.2) 6:3, 6:2
Ugo Laguercia (4.1) - Simon Ebner (3.5) 5:7, 6:4, 5:7
Gianluca Gatto (2.7) - Fabio Campidonico (2.8) 6:0, 6:1
Mirko Zöschg (3.1) - Stefan Knapp (2.8) 2:6, 3:6
Gianluca Gatto/Ugo Laguercia - Stefan Knapp/Fabio Campidonico 3:6, 2:6
Mirko Zöschg/Martin Mair - Mathis Pesarin/Simon Ebner 6:0, 6:1
Ugo Laguercia/Martin Mair - Simon Ebner/Stefan Knapp 6:2, 6:2

TC Meran - TC Rungg B 5:1
Lukas Holzner (2.4) - Sebastian Brzezinski (2.6) 7:6(4), 6:3
Jacopo Agosti (3.1) - Daniel Cleva (2.8) 6:2, 1:6, 5:7
Mattia Agosti (3.1) - Benjamin Rossi (3.2) 6:1, 6:2
Renato Ercolani (3.3) - Hannes Spitaler (3.2) 6:1, 6:2
Jacopo Agosti/Renato Ercolani - Andrea de Paola/Benjamin Rossi 7:6(5), 6:2
Mattia Agosti/Lukas Holzner - Sebastian Brzezinski/Daniel Cleva 2:6, 7:5, Aufgabe Brzezinksi/Cleva


Serie C Damen, 4. Spieltag:

TC St. Christina-Wolkenstein - TC Rungg 0:4

Laura Mair (2.8) - Susan Bandecchi (2.3) 1:6, 1:6
Alessia Piccoliori (3.3) - Verena Meliss (2.3) 0:6, 2:6
Laura Stufflesser (4.2) - Sophie Walzl (2.7) 3:6, 4:6
Laura Mair/Laura Stufflesser - Verena Meliss/Susan Bandecchi 0:6, 1:6

TC Meran - TC Gemeinde Bozen 0:4
Marion Viertler (2.5) - Magdalena Santer (2.7) 4:6, 6:3, 1:6
Clarissa Seidler (4.4) - Sara Erenda (4NC) 0:6, 2:6
Drittes Einzel nicht ausgetragen, Sylvia Mairhofer gewinnt kampflos
Marion Viertler/Clarissa Seidler - Magdalena Santer/Sara Erenda 2:6, 2:6

spielfrei: TC Bozen


Tabelle

1. TC Rungg 6 (12:0)
2. TC Gemeinde Bozen 4 (8:4)
3. TC Meran 4 (6:6)
4. TC Bozen 2 (5:7)
5. St. Christina-Wolkenstein 0 (1:15) - ein Spiel mehr

Autor: sportnews