T Tennis

Rungger Tennis-Power in Prato (v.l.) Martina Spigarelli, Quirine Lemoine, Lara Pfeifer und Runggs Kapitän Daniele Ceraudo. © rungg

Rungg jubelt: 2 Teams in den Playoffs

Der Tc Rungg schließt die Gruppenphase der Mannschafts-Tennismeisterschaft der Serie A1 stark ab. Nachdem sich die Herren bereits das Ticket für die Playoffs gesichert hatten, legten die Damen nach.

Die Mädchen der Rungg KIKU lösten am Sonntag dank eines klaren 4:0-Sieges auf den Plätzen des Tc Prato das Ticket für die Finalphase. In der Toskana gab es Erfolge für Martina Spigarelli, Quirine Lemoine und Lara Pfeifer und den letzten Punkt des Tages im Doppel, womit das Südtiroler Team die Runde als Erster vor Parioli Roma abschließen konnte. Im Halbfinale trifft Rungg KIKU nun auf den Tennis Club Genua, der um den Einzug ins Finale um den Titel kämpft. Die erste Etappe findet am Sonntag, 28. November, in Ligurien statt.


Einen positiven Tag erlebten auch die Herren vom TC Rungg Merano Speck. Nach dem 3:3 Unentschieden zu Hause gegen den TC Genua 1893 stehen Bortolotti und Co. an der Spitze der Tabelle. Am Dienstag findet in Rom die Auslosung der Paarungen statt, die den Rahmen für das Scudetto-Halbfinale abstecken werden.

Schlagwörter: Tennis Rungg Serie A1

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210