T Tennis

Andreas Seppi steht mit Italien im Halbfinale (Fotos: Costantini) ... und es freut sich das gesamte Team

Seppi bezwingt Ward: Italien nach 16 Jahren im Davis-Cup-Halbfinale

Nach 16 Jahren steht Italien wieder im Davis-Cup-Habfinale. Nach dem sensationellen Sieg von Fabio Fognini gegen Andy Murray holte der Kalterer Andreas Seppi den fünften, entscheidenden Punkt gegen James Ward nach 2:17 Stunden Spielzeit mit 6:4, 6:3, 6:4. Die „Azzurri“ setzten sich somit gegen Großbritannien mit 3:2-Punkten durch, nachdem sie schon 1:2 in Rückstand gelegen waren. Vom 12. bis 14. September treffen sie im Halbfinale auswärts auf die Schweiz, die Kasachstan ebenfalls mit 3:2 ausschalten konnte. Im zweiten Halbfinale trifft Frankreich auf Tschechien.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH