T Tennis

Andreas Seppi (Foto: Tonelli)

Seppi brennt auf das Duell mit Nadal

Andreas Seppi ist mit einem hart erkämpften Dreisatzsieg gegen Stephane Robert in seine 13. US Open gestartet. Nun steht dem Weltranglisten-87. aus Kaltern das Match gegen Rafael Nadal bevor. Seppi will zum vierten Mal nach 2008, 2013 und 2015 in die dritte Runde.

"Jeder Sieg ist im Augenblick von enormer Bedeutung, um im ATP-Ranking nicht weiter an Boden zu verlieren", erklärt Seppi im Interview mit dem Onlineportal des italienischen Tennisverbands. Ihm machen nach eigenen Angaben die hohen Temperaturen in Flushing Meadows zu schaffen: "Die schwüle Hitze machte mir schon immer zu schaffen. Während meines Erstrundspiels war dies enorm belastend. Ich hatte Schwierigkeiten, den richtigen Rythmus zu finden. Bis auf einen Durchhänger im zweiten Satz, habe ich aber ein ordentliches Spiel geboten."


Zum neunten Mal gegen Nadal

In der zweiten Runde trifft Seppi nun auf Rafale Nadal, den er bislang erst ein Mal bezwingen konnten. Es war dies 2008 in Rotterdam. Allerdings hat der ehemalige Weltranglistenerste aus Mallorca die jüngsten fünf Duelle allesamt für sich entschieden und somit seine Ausbeute im Duell mit Seppi auf acht Siege ausgebaut. Letztmals trafen die beiden bei den Olympischen Spielen aufeinander, als sich Nadal klar mit 6:3, 6:3 behauptete. "In Rio habe ich einfach schlecht serviert. Insbesondere den ersten Aufschlag muss ich im bevorstehenden Match deutlich verbessern. Ich bin Außenseiter, ganz klar. Ich muss mein bestes Tennis bieten, ohne jedoch übermotiviert Fehler zu begehen", so Seppi.


Im Doppel mit Fognini gegen Johnson/Querrey

Der Südtiroler tritt in New York auch im Doppel an. Gemeinsam mit Fabio Fognini trifft er auf das amerikanische Duo Steve Johnson/Sam Querrey.

Nach den US Open steht Seppi ein noch wichtiger Termin bevor: Am 10. September wird er zum Traualtar schreiten. "Die Flitterwochen müssen allerdings bis Jahresende warten. Zunächst werde ich noch in Metz, Shenzhen und Peking spielen", erklärt der Kalterer abschließend.



Alle Duelle zwischen Seppi und Nadal (1:7 vittorie)

2016, Olympia: -3:6, 3:6
2015, ATP Hamburg: -1:6, 2:6
2014, Masters 1000 Montecarlo: -1:6, 3:6
2009, Masters 1000 Cincinnati: -6:7(4), 6:7(3)
2009, Masters 1000 Rom: -2:6, 3:6
2008, ATP Rotterdam: +3:6, 6:3, 6:4
2006, Davis Cup: -0:6, 4:6, 3:6
2005, Davis Cup: -1:6, 2:6, 7:5, 4:6

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210