T Tennis

Andreas Seppi (Foto Tonelli)

Seppi im Eiltempo in die zweite Runde

Der Kalterer Tennisprofi ist am Dienstagnachittag beim Mercedes Cup, einem mit rund 575.000 Euro dotierten ATP-Turnier auf Gras, souverän in die zweite Runde eingezogen. Seppi, der in der Weltrangliste an Position 45 liegt, setzte sich gegen den Deutschen Benjamin Becker (ATP 43) in zwei Sätzen 6:1, 6:2 durch.

Andreas Seppi legte in Stuttgart los wie die Feuerwehr. Binnen einer Viertelstunde zog er dank zweier Breaks auf 5:0 davon. Danach konnte Benjamin Becker zwar auf 1:5 verkürzen, doch der 30-jährige Kalterer servierte im Anschluss nach insgesamt nur 24 Minuten Spielzeit zum 6:1 aus.

Im zweiten Spielabschnitt ging Seppi dank eines Breaks mit 2:1 in Führung, kassierte postwendend das Rebreak, nahm danach dem deutschen Lokalmatador aber neuerlich den Aufschlag zur 3:2-Führung ab. Auch das nächste Service von Becker holte sich Seppi, der nach 58 Minuten zum Matchgewinn stürmte.

Es war der erste Sieg Seppis im zweiten direkten Duell mit dem 33-Jährigen aus Merzig. Das bisher einzige Duell gegen Becker hatte Seppi 2012 beim Heimturnier in Gröden 1:6, 4:6 verloren.

Für Andreas Seppi war es jedenfalls ein Auftakt nach Maß in die Rasensaison. In der zweiten Runde bekommt es der Südtiroler mit dem deutschen Qualifikanten Mischa Zverev zu tun, der überraschend den Österreicher Dominic Thiem hatte ausschalten können.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210