T Tennis

Andreas Seppi, Tennis-Ass aus Kaltern. © GETTY IMAGES NORTH AMERICA / ELSA

Seppi muss auch im Doppel die Segel streichen

Für Andreas Seppi war das ATP-250-Turnier in Sydney ein kurzes Abenteuer: Sowohl im Einzel als auch im Doppel ist er ausgeschieden.

In der Einzel-Quali musste sich der bald 38-jährige Kalterer dem Australier Christopher O’Connell klar mit 4:6, 3:6 geschlagen geben, nun gab es für ihn auch im Doppel nichts zu holen. Gemeinsam mit dem Deutschen Daniel Altmaier kassierte Seppi eine Niederlage in der ersten Runde.


Das Deutsch-Südtirolerische Duo traf auf Fabrice Martin (Frankreich) und Jonny O’Mara (Großbritannien). Eine richtige Chance hatten Seppi und Altmaier jedoch nicht. Im ersten Satz kassierte man zwei Breaks und verlor mit 2:6, der zweite Abschnitt verlief zwar etwas ausgeglichener, am Ende setzten sich der Brite und der Franzose aber mit 6:4 durch.

Für Andreas Seppi geht's nun zu den Australian Open: Beim in der kommenden Woche beginnenden Grand-Slam-Turnier steht er im Hauptfeld.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210