T Tennis

Der TC Rungg A

Serie C: Rungger Herren und Damen sind Landesmeister

Der TC Rungg A bei den Herren und der TC Rungg bei den Damen sind die Serie C-Landesmeister 2017. Für die Überetscher Herren ist es der zweite Titel in der Vereinsgeschichte nach 2010, während die Damen den Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen konnten. Der TC Bozen bei den Herren und die Grödner Damen vom TC St. Christina-Wolkenstein steigen hingegen in die Serie D1 ab.

Rungg A gewann das Finale auswärts in St. Georgen, überraschend klar mit 4:0-Punkten. Bei den Hausherren fehlte heute Thomas Schiessling. Nach den Siegen von Moritz Trocker, Manuel Bernard und Georg Winkler bezwang der 2.5-Spieler Horst Rieder Marco Di Maro (2.4) mit 6:3 4:6, 6:3 und machte mit diesem Punkt dem zweiten Titelgewinn der Überetscher in der Serie C der Herren perfekt. Mit diesem Sieg hat sich Rungg auch für die Italienmeisterschaft qualifiziert. Der Gegner wird am 7. Juni ausgelost, am 18. und 25. Juni finden die Aufstiegsspiele statt.


Die Damen des TC Rungg zum dritten Mal Landesmeisterinnen

Bei den Damen hat sich der TC Rungg mit einem 2:2-Heimremis im „Endspiel“ am Sonntag gegen Meran zum dritten Mal den Titel in der Serie C gesichert. Rungg musste heute ohne ihre Topspielerinnen Susan Bandecchi und Verena Meliss auskommen und setzten dafür Sophie Walzl als Nummer 1 ein. Sie gewann dann auch das Spitzenspiel gegen Marion Viertler mit 7:6(5), 6:2 und revanchierte sich somit für die Vorjahresniederlage in dieser Meisterschaft. Den zweiten Sieg feierte Simone Kraner gegen Clarissa Seidler mit einem aalglatten 6:0, 6:0. Damit war die Meisterschaft bereits nach den Einzelbegegnungen entschieden, denn Rungg genügte ein Unentschieden zum Titelgewinn. Jetzt bestreiten die Übertescherinnen das regionale Finale gegen den Sieger aus dem Trentino, der Gewinner qualifiziert sich für die Italienmeisterschaft.


TC Bozen und St-Christina-Wolkenstein steigen ab

Aus der Serie C der Herren in die Serie D1 absteigen muss der TC Bozen. Die Talferstädter verloren das entscheidende Play-Out-Match gegen Rungg B zu Hause mit 3:4-Punkten. „Man of the Match“ war Benjamin Rossi, der gleich drei der vier Spiele gewann und auch im entscheidenden Doppel zusammen mit Daniel Cleva die Oberhand behielt. Bei den Damen beendete hingegen der TC St. Christina-Wolkenstein die Meisterschaft im Tabellenkeller.


Serie C Herren, Play-Off-Finale

ASC St. Georgen - TC Rungg A 0:4
Lorenzo Di Maro (2.4) - Georg Winkler (2.4) 2:6, 2:6
Marco Di Maro (2.4) - Horst Rieder (2.5) 3:6, 6:4, 3:6
Franco Moretti (2.8) - Moritz Trocker (2.5) 0:6, 3:6
Thomas Berger (2.8) - Manuel Bernard (2.6) 1:6, 2:6


Serie C Herren, Play-Out-Finale

TC Bozen - TC Rungg B 3:4
Stefan Knapp (2.8) - Sebastian Brzezinski (2.6) 6:2, 6:2
Fabio Campidonico (2.8) - Daniel Gitzl (2.7) 3:6, 7:5, 5:7
Mathis Pesarin (3.2) - Daniel Cleva (2.8) 6:4, 6:1
Simon Ebner (3.5) - Benjamin Rossi (3.2) 1:6, 1:6
Sandor Battaglini/Fabio Campidonico - Victor Haddad/Benjamin Rossi 3:6, 2:6
Stefan Knapp/Mathis Pesarin - Sebastian Brzezinski/Daniel Cleva 6:3, 5:7, 3:6
Stefan Knapp/Sandor Battaglini - Benjamin Rossi/Daniel Cleva 3:6, 1:6


Serie C Damen, 5. Spieltag

TC Rungg - TC Meran 2:2
Sophie Walzl (2.7) - Marion Viertler (2.5) 7:6(5), 6:2
Vickie Trocker (3.1) - Teresa Schwienbacher (2.8) 2:6, 0:3 Aufgabe Trocker
Simone Kraner (3.3) - Clarissa Seidler (4.4) 6:0, 6:0
Sophie Walzl/Simone Kraner - Marion Viertler/Teresa Schwienbacher 6:7(5), 4:6

TC Gemeinde Bozen - TC Bozen 2:2
Sylvia Mairhofer (3.2) - Marion Wenter (3.3) 2:6, 6:4, 0:6
Sara Erenda (4NC) - Bettina Paoli (3.3) 4:6, 6:3, 6:7
Magdalena Santer (2.7) - Vallentina Eccel Trappolin (3.2) 6:1, 6:0
Magdalena Santer/Sara Erenda - Vallentina Eccel Trappolin/Linda Bortolameolli 3:6, 7:6, 6:2

spielfrei: TC St. Christina-Wolkenstein


Endstand Damen

1. TC Rungg 7 (14:2)
2. TC Gemeinde Bozen 5 (10:6)
3. TC Meran 5 (8:8)
4. TC Bozen 3 (2:9)
5. St. Christina-Wolkenstein 0 (1:15)



Autor: sportnews