T Tennis

Auf Jannik Sinner hält man in der Tennisszene große Stücke. © Social Media

Showturnier: Sinner inmitten von 67 Grand Slams

Die Australian Open stehen bisher unter keinem guten Stern: Die Corona-Problematik macht den Stars nämlich zu schaffen. Jannik Sinner hat indes Glück gehabt.

Der junge Sextner wurde von Rafael Nadal als Trainingspartner ausgewählt und absolviert die Vorbereitung auf das erste Grand-Slam-Turnier deshalb in Adelaide, wo sich nur die Creme de la Creme der Tennisszene – sprich die Top 3 der Damen und Herren plus Serena Williams – tummelt. Die restlichen Spieler sind im 650 Kilometer entfernten Melbourne untergebracht, wo die Australian Open stattfinden werden. Dort gibt es wie bereits berichtet massive Corona-Probleme.


Um den Motor zum Laufen zu bringen, steht in der nächsten Woche in Adelaide ein Showturnier an, bei dem auch Sinner aufschlagen wird. Ebenfalls mit dabei: Serena Williams, Rafael Nadal, Novak Djokovic, Dominic Thiem, Simona Halep, Naomi Osaka und Ash Barty – kurz gesagt: Die besten Tennisspieler, die es zurzeit auf dem Planeten gibt. Insgesamt stehen dieser Truppe nicht weniger als 67 Grand-Slam-Titel zu Buche. Dass Sinner (zurzeit Platz 36 in der Weltrangliste) hier dabei ist, zeigt, welch große Stücke man auf den jungen Sextner im Tenniszirkus hält.

Ausgetragen wird dieses Showturnier mit dem Namen „A Day at the Drive“ am 29. Jänner. Sogar einige Zuschauer sollen zugelassen werden. Weltranglistenpunkte gibt es keine, genauso wenig wie ein Preisgeld – doch das ist nebensächlich: Für die Stars geht es nämlich darum, sich für die Australian Open bestmöglich vorzubereiten.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210