T Tennis

Jannik Sinner hat die Sofia Open gewonnen. © APA/afp / NIKOLAY DOYCHINOV

Sinner als Winner! Da ist der 1. ATP-Titel

Jannik Sinner hat es geschafft. Mit 19 Jahren und 2 Monaten hat der Südtiroler seinen 1. ATP-Titel eingeheimst. In Sofia besiegte Sinner den Kanadier Vasek Pospisil in 3 Sätzen.

Bereits vor dem Finale der 5. Sofia Open (ATP 250) hatte Sinner einige Rekorde geknackt, jetzt hat er auch seinen 1. ATP-Titel in der Tasche. Als jüngster Tennisspieler aus Italien war Sinner in das Endspiel eingezogen – es war zeitgleich das 1. in seiner noch jungen Karriere. Sein Gegenüber Pospisil (Nummer 74 der Welt) stand zum 3. Mal in einem ATP-Finale, musste sich allerdings ebenso oft geschlagen geben. Am Samstag setzte sich Sinner in 3 Sätzen mit 6:4, 3:6, 7:6 (3) durch, wobei der Südtiroler im Tiebreak des letzten Satzes seinen 1. Matchball verwandelte.

Vlasek Pospisil hielt das Match bis zum Schluss offen, verlor am Ende aber auch sein 3. ATP-Finale. © APA/afp / NIKOLAY DOYCHINOV

Das Match war lange Zeit von vielen einfachen Fehlern geprägt, nahm nach und nach Fahrt auf und wurde in der entscheidenden Schlussphase so richtig hochklassig.

>>> Hier geht's zum gesamten Spielverlauf. <<<

Mit einem Ass hatte sich Sinner den 1. Satz gesichert, nachdem es zuvor von beiden Seiten kein großartiges Spiel gewesen war. Weder der Sextner noch Pospisil erreichten ihr Topniveau, wobei sich der Kanadier im 2. Satz erheblich steigern konnte. Sinner fiel dagegen in ein kleines Loch, sein Gegner schaffte den Ausgleich zum 1:1.
Sinner verwandelt den 1. Matchball
In der heißen und entscheidenden Phase waren beide Akteure darauf bedacht, keinen Fehler zu machen. Beide strebten nach ihrem 1. ATP-Titel und so ging es in den Tiebreak. Während Pospisils Nerven anfingen zu flattern, machte Sinner mit dem 1. Matchball den Turniersieg klar. Der Südtiroler ist damit der Nachfolger von Daniil Medvedev, der die Sofia Open im Vorjahr gewonnen hatte.

Der Turniersieg wird auch Auswirkungen auf die Weltrangliste haben. Dort wird Sinner ab Montag auf Platz 37 aufscheinen. Begonnen hatte er das Jahr auf Rang 78.

Schlagwörter: Tennis

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210