T Tennis

Jannik Sinner (links) mit Roger Federer: Dieses Foto postete Südtirols Jungstar auf Social Media.

Sinner, Nadal, Vonn & Co.: Reaktionen zum Federer-Rücktritt

Roger Federer hat am Donnerstag seinen Rücktritt vom Tennissport angekündigt. Eine Nachricht, die die Sport-Welt bewegte. Wir haben die Reaktionen von Jannik Sinner, Rafael Nadal, Lindsey Vonn & Co. eingefangen.

Rafael Nadal (langjähriger Federer-Konkurrent): „Ich wünschte, dieser Tag wäre nie gekommen. Es ist ein trauriger Tag für mich persönlich und für den Sport auf der ganzen Welt. Es war mir eine Freude, aber auch eine Ehre und ein Privileg, all diese Jahre und so viele erstaunliche Momente mit dir auf dem Platz zu teilen. Wir werden in Zukunft noch viele gemeinsame Momente haben, es gibt noch viel gemeinsam zu tun, das wissen wir.“


Jannik Sinner (Südtirols Tennis-Star): „Danke, Roger Federer. Du bist eine Inspiration für uns alle. Alles Gute für deine Zukunft.“

Wimbledon (Grandslam-Veranstalter): „Roger, wo fangen wir an? Es war ein Privileg, deine Reise zu verfolgen und zu sehen, wie du ein Champion im wahrsten Sinne des Wortes geworden bist.“

Lieferten sich unzählige packende Duelle: Rafael Nadal (links) und Roger Federer. © POOL / ADRIAN DENNIS


Carlos Alcaraz (Weltranglisten-Erster): „Roger war eines meiner Idole und eine Quelle der Inspiration! Danke für alles, was du für unseren Sport getan hast. Ich würde gerne noch mit dir spielen!“

Lindsey Vonn (Ski-Queen und Federer-Kollegin): „Es ist hart zu begreifen, dass du aufgehört hast. Du warst mir ein Freund und jemand, zu dem ich immer aufgeschaut habe. Es war immer inspirierend, dir zuzuschauen. Du bist überragend, auf und neben dem Platz und ohne Zweifel der Größte aller Zeiten.“

Wimbledon war für Federer wie ein persönliches Wohnzimmer. © POOL / AELTC/DAVID GRAY


Billie Jean King (frühere Weltranglisten-Erste): „Roger Federer ist der Champion unter Champions. Er hat das kompletteste Spiel seiner Generation und gewann die Herzen von Fans auf der ganzen Welt mit erstaunlicher Schnelligkeit auf dem Platz und einem starken Tennisverstand.“

Thomas Bach (IOC-Präsident): „Roger Federer ist ein Gentleman auf und neben dem Platz – und ein wahrer Olympiasieger. Herzlichen Glückwunsch Roger zu deiner herausragenden Karriere, viel Glück für die Zukunft. Hoffentlich kreuzen sich unsere Wege wieder.“

Tagesanzeiger (Schweizer Medium): „Mit Roger Federer verliert die Schweiz ihren besten Sportler der Vergangenheit und wohl auch der Zukunft – das Attribut 'aller Zeiten' wäre an dieser Stelle möglicherweise sogar für einmal gerechtfertigt.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH