T Tennis

Tommy Paul fordert Jannik Sinner in der Zweiten Runde von Eastbourne heraus. © ANSA / TOLGA AKMEN

Sinner trifft auf einen harten Brocken

Sinners nächster Gegner im Rasenturnier von Eastbourne steht fest. In der Runde der letzten 16 wird der Sextner auf den US-Amerikaner Tommy Paul treffen.

Nach der verletzungsbedingten Aufgabe im Achtelfinale der French Open gegen Andrey Rublev gibt Jannik Sinner sein Comeback beim Rasenturnier im englischen Eastbourne. Bei seinem ersten Rasenturnier der Saison bekommt es der Sextner nach einem Freilos in der Ersten Runde mit dem US-Amerikaner Tommy Paul zu tun. Paul setzte sich in einen engen Match gegen den Argentinier Francisco Cerundolo in drei Sätzen mit 4:6, 7:6 und 6:4 durch.


Der 25-Jährige ist die momentan Nummer 35 der ATP-Weltrangliste und befindet sich aktuell in Top-Form. Beim Rasenklassiker in Queen`s Club schaltete er vergangene Woche unter anderem Denis Shapovalov und Stan Wawrinka aus, ehe er im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Matteo Berrettini den Kürzeren zog. Kein einfacher Gegner also für Jannik Sinner, der sich mit dem Turnier in Eastbourne den letzten Feinschliff für das Major in Wimbledon holen will.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH