T Tennis

Jannik Sinner ist im Queen's Club auch im Doppel ausgeschieden. © AFP / MARTIN BUREAU

Sinner/Lopez müssen sich dem Top-Duo geschlagen geben

Jannik Sinner ist am Mittwochnachmittag im Doppel-Achtelfinale des ATP-500-Turniers von Queens ausgeschieden. Der 19-jährige Sextner musste sich mit dem spanischen Routinier Feliciano Lopez den topgesetzten Kroaten Nikola Mektic/Mate Pavic knapp mit 6:7 (3), 5:7 geschlagen geben.

In der Startrunde konnten Sinner/Lopez am Dienstag die Briten Daniel Evans/Jonny O’Mara mit 7:6 (8), 6:2 ausschalten. Einen Tag später scheiterten sie nach einem sehr spannenden Match an die Turnierfavoriten Mektic/Pavic, die im Doppel-Ranking die Plätze 4 und 1 belegen.


Bis zum 6:6 brachten beide Duos ihre Aufschläge problemlos durch. Im Tiebreak führten Sinner/Lopez mit 3:1, dann holten die Kroaten aber sechs Punkte in Folge zum 7:3-Satzgewinn. Auch der zweite Spielabschnitt war sehr ausgeglichen. Wiederum servierten sowohl Sinner/Lopez als auch Mektic/Pavic sehr souverän, doch im 12. Game, nach 1:27 Stunden Spielzeit, gelang den Favoriten doch noch das entscheidende Break zum 7:5-Endstand.

Im Einzel ist Sinner in Queens bereits am Montag in seinem Auftaktspiel überraschend an den Briten Jack Draper in zwei Tiebreaks gescheitert. Für den Südtiroler war das Rasenturnier in London die einzige Generalprobe für das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres, Wimbledon, das übernächste Woche beginnt. Dort wird der Weltranglisten-23. aus Sexten im Hauptfeld aufschlagen. Die Paarungen werden am Freitag, 25. Juni ausgelost.

Schlagwörter: Tennis

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210