T Tennis

Ist zurück: Jannik Sinner © ANSA / DAVE HUNT

Sinners Rückkehr wird mit Argusaugen verfolgt

Vier Wochen sind seit dem letzten Auftritt von Jannik Sinner verstrichen. Zuerst eine Corona-Infektion und dann ein spektakulärer Trainerwechsel sorgten dafür, dass der 20-Jährige dennoch in aller Munde blieb. Nun kehrt der Sextner auf die Tennisbühne zurück.

Zu sagen, dass die letzten Wochen des Jannik Sinner turbulent gewesen sind, wäre untertrieben. Der Weltranglisten-10. hat durch den unerwarteten Trainerwechsel von Riccardo Piatti zu Simone Vagnozzi nämlich ein neues Kapitel aufgeschlagen und gleichzeitig viel Mut bewiesen. Ob sich dieser Schritt bezahlt macht, werden die nächsten Monate zeigen.


Jedenfalls bestreitet das Ausnahmetalent in der kommenden Woche in Dubai das erste Turnier unter seinem neuen Lehrmeister – und was für eines. Denn am prestigevollen ATP-500-Event nimmt auch Novak Djokovic teil, der erstmals seit seiner Einreise-Saga rund um die Australian Open ein Match auf der ATP-Tour spielt. Die Scheinwerfer der Weltöffentlichkeit sind darum alle auf den 20-fachen Grand-Slam-Sieger gerichtet, was dem jungen Südtiroler durchaus in die Karten spielt. Neben Djokovic und Sinner sind mit Andrey Rublev und Felix Auger-Aliassime zwei weitere Top-10-Spieler in Dubai vertreten.

Kniffliges Los
Wie die Auslosung am Samstagmorgen ergab, trifft Sinner zum Auftakt auf Alejandro Davidovich Fokina (ATP 47). Der 22-jährige Spanier ist mit großem Talent gesegnet, kann auf beiden Seiten enorm hart schlagen, streut gut und gerne auch mal einen Stoppball ein und ist unberechenbar. Heißt: Dass er an guten Tagen selbst den Großen des Tennissports alles abverlangt, gleichzeitig aber auch, dass er gegen vermeintlich schwächere Spieler verlieren kann.

Ein Exzentriker: Alejandro Davidoch Fokina © AFP / PAUL CROCK


In der laufenden Saison gewann Davidovich Fokina lediglich drei von acht Partien. Dennoch ist aus Sinners Sicht Vorsicht geboten, zumal die Spielpraxis fehlt. Wann das Match stattfinden wird, ist noch ungewiss.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH