T Tennis

Jannik Sinner musste am Freitag gegen gleich zwei Spieler antreten. © APA/afp / BRENTON EDWARDS

So kurios verlief das Djokovic-Match für Sinner

Der Start ins Jahr 2021 lief für Jannik Sinner kurios ab. Sein Gegner beim Showturnier in Adelaide, Novak Djokovic, trat nämlich im 1. Satz gar nicht an.

Djokovic musste beim Einladungsturnier „A Day at the Drive“, das als Vorbereitung für die Australian Open dient, zu Beginn wegen einer offenen Blase an der rechten Schlaghand passen. Folglich wurde der Superstar von seinem serbischen Landsmann Filip Krajinovic (ATP 31), der zugleich sein Trainingspartner ist, ersetzt.


Krajinovic nahm Sinner (er machte zu Beginn einige unerzwungene Fehler) den 2. Service ab, brachte seine Aufschlagspiele jeweils durch und entschied den 1. Satz mit 6:3 für sich. In der Folge wurde Krajinovic dann aber doch wieder von Djokovic ersetzt.

Nach Behandlungspause: Djokovic tritt im 2. Satz an
Der 17-malige Grand-Slam-Champion biss nach einer medizinischen Behandlung auf die Zähne und trat im 2. Satz gegen Sinner an. Der 2. Durchgang dauerte eine halbe Stunde, in der Sinner einige großartige Schläge zeigte, aber am Ende gegen den Weltranglisten-1. ebenfalls mit 3:6 den Kürzeren zog.

Djokovic & Co. konnten ihre Klasse vor fast 5.000 Zuschauern zeigen. © APA/afp / MICHAEL ERREY

„Es ist schon schwer genug, gegen einen von ihnen zu spielen, geschweige denn gegen zwei“, scherzte Sinner nach dem Match. Das nackte Ergebnis stand beim Showturnier in Adelaide (rund 650 Kilometer von Melbourne entfernt) aber ohnehin nicht im Vordergrund. Vielmehr ging es darum den Motor wieder zum Laufen zu bringen. Weltranglistenpunkte und Preisgelder wurden auch keine verteilt.
Ab der nächsten Woche geht es ans Eingemachte
Für Sinner (ATP 36) war es gleichzeitig auch eine gute Generalprobe im Hinblick auf das erste Saisonturnier des Jahres, das ATP-250-Turnier „Melbourne 1“. Neben dem 19-jährigen Sextner wird auch der Kalterer Andreas Seppi nächste Woche dort sein offizielles Saisondebüt feiern. Der 36-jährige Überetscher befindet sich bereits seit 16. Jänner in Melbourne. Anschließend bestreiten die beiden Südtiroler das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres, die Australian Open in Melbourne. Diese finden heuer vom 8. bis zum 21. Februar statt.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210